Schuon-Jumbos mit Mitnahmestapler Zoom

Spedition Schuon: Schuon blickt auf erfolgreiches Jahr 2012

Die Haiterbacher Spedition Schuon mit knapp 300 Mitarbeitern blickt auf ein „dynamisches“ Jahr 2012.

 Eigenen Angaben zufolge ist der Umsatz auf mehr als 41 Millionen Euro gestiegen. Rund 60 neue Fahrzeuge hat der Logistikdienstleister 2012 in den Fuhrpark aufgenommen. „Unsere Stärke liegt in der schnellen Umsetzung von speziellen Kundenanforderungen. Deshalb haben wir unseren Fuhrpark im vergangenen Jahr vor allem mit leichten Jumbo-Fahrzeugen bis 14,8 Tonnen Nutzlast ergänzt und so uns an die aktuellen Bedürfnisse der Kunden angepasst“, sagt Speditionsleiter Alexander Schuon.

Zum Wachstum beigetragen hat zudem der ausgebaute Bereich Lagerlogistik „e-logistics24“ mit den Produkten „warehous logistics“ und „e-shop-logistics“.

Bei der Erweiterung des Fuhrparks legte Schuon eigenen Angaben zufolge Augenmerk auf neue Fahrzeug-Technologien und einen verringerten Schadstoffausstoß. Auch in den nächsten Jahren wolle man auf Green Logistics setzen. Unterstreichen will das die Spedition zudem mit der Mitgliedschaft bei Green Freight Europe, dem Verbund von mehr als 50 internationalen Logistikunternehmen. Sie haben es sich zum Ziel gemacht, den Straßentransport in Europa noch umweltfreundlicher zu gestalten.

Mit dem Startschuss für das neue Jahr hat Schuon Juan-Carlos Alemany, der Prokura erhielt, neben der Leitung des Bereichs Finanzen und Einkauf auch die kaufmännische Leitung der Kfz-Werkstatt übergeben.

Susanne Spotz, ETM online

Autor

Foto

Archiv

Datum

3. Januar 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.