Skoda Octavia 2.0 TDI Zoom

Sicherungssysteme im Fahrzeug: 83 Prozent aller Lkw-Fahrer schnallen sich an

Sicherungssysteme im Fahrzeug werden von den meisten Verkehrsteilnehmern akzeptiert. Rund 98 Prozent aller erwachsenen Pkw-Insassen legen den Gurt an.

Bei Fahrern von Lkw bis 3,5 Tonnen beträgt die Anschnallquote noch 93 Prozent. Bei Fahrern der mittelschweren und schweren Lkw über 3,5 Tonnen bleibt die Sicherung mit 83 Prozent deutlich zurück. Diese Zahlen hat die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) bekannt gegeben. Die Statistik hat zudem ergeben, dass Kinder im Pkw zu 99 Prozent gesichert werden. Die Nutzung von Kinderrückhaltesystemen ging gegenüber 2011 zurück. Bei den Zweiradfahrern beträgt die Quote derer, die Helme trugen 99 Prozent. Schutzkleidung wurde weniger häufig getragen. 53 Prozent der Fahrer und 46 Prozent der Beifahrer zogen entsprechende Kleidung an. Bei den Fahrradfahrern trugen 13 Prozent einen Schutzhelm. Bei den sechs- bis zehnjährigen Kindern beträgt die Quote 66 Prozent.

Susanne Spotz, ETM online

Autor

Foto

Thomas Küppers

Datum

18. Juli 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.