Ökombi Zoom

Schienengüterverkehr: Österreich und Slowenien planen Kooperation

Besonders bei Logistikleistungen in Slowenien, Ungarn, Italien und Südost-Europa soll es künftig zum Schulterschluss zwischen Österreich und Slowenien kommen. 

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) und die Slowenische Bahn Slowenske zelenice haben dazu einen Absichtserklärung unterzeichnet. Mit der Kooperation wolle man, so ÖBB, Transportzeiten reduzieren sowie die Nutzung der Logistikinfrastruktur wie Schienennetz, Häfen und Terminals vereinfachen und verbessern. Wie das Unternehmen weiter mitteilt, folge noch im ersten Halbjahr 2016 eine detaillierte Potenzialerhebung und Machbarkeitsprüfung. Dabei seien potenzielle Partner, nationale Behörden und die Europäische Union beteiligt. Ab dem Jahr 2017, so der Plan der beiden Eisenbahnunternehmen, wolle man die Kooperation noch weiter ausweiten. Im Gespräch sei unter anderem ein gemeinsames Unternehmen.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Ökombi

Datum

27. Januar 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.