Video Zoom

Schaufelradbagger: Lego für den Tagebau

Der neue Schaufelradbagger stellt allein was die Größe betrifft so ziemlich alles in den Schatten, was Lego bisher im Programm hatten. 

3.900 Teile haben die Dänen in den Karton gezwängt, davon allein 724 kleine schwarze Bolzen und 116 Kettenglieder. Nach zehn Stunden Bauarbeit steht der fertige Schaufelradbagger vor uns. Unzählige Tütchen sind in insgesamt acht Kapitel aufgeteilt und entsprechend nummeriert. Das macht es etwas einfacher, der schieren Masse an Teilen Herr zu werden. Allein die Bauzeit verrät, dass der Bagger trotz seiner Größe etwas weniger anspruchsvoll zu bauen ist als beispielsweise das Modell des Mercedes Arocs samt pneumatischem Kran, was auch am modularen Aufbau des Baggers liegt.  

Ein Motor treibt sämtliche Funktionen an

Das Modell fährt, baggert und dreht voll elektrisch. Dazu ruckeln zwei angetriebene Förderbänder den Aushub durch den Bagger-Korpus. Dabei eifert das Modell nicht nur bei der Größe sondern auch bei der Geschwindigkeit der Funktionen seinem massigen Original nach. Der im Set enthaltene Motor ist zwar für Lego-Verhältnisse ein echtes Schwergewicht, hat aber sichtlich zu kämpfen mit all den Zahnrädern und Getrieben. Um die Größenverhältnisse klarzustellen gibt Lego dem Schaufelradbagger noch einen kleinen Dumper an die Hand. Für sich wäre dieser schon ein Monstrum. Neben dem Bagger wirkt er hingegen mit seinen 19 Zentimetern Länge fast verloren. Trotzdem hat ihm Lego eine funktionierende Lenkung und Kippfunktion für die Mulde spendiert. 

Enorme Ausmaße

Mit einer Preisempfehlung von 229 Euro ist der Gigant zwar kein Schnäppchen, aber doch preiswerter, als so manch anderes Lego-Set. Den Designern oder vielmehr Ingenieuren ist mit dieser Kreation ein technisches Meisterstück gelungen. Und auch der Spielspaß kommt nicht zu kurz, wenn der Bau erfolgreich abgeschlossen ist. Allerdings hat Lego mit diesem Set ein Format erreicht, das kaum mehr Vitrinen-tauglich ist. Mit 41x72x29 Zentimetern wird es eng im Regal. Alternativ lässt sich aus dem Set auch eine mobile Aufbereitungsanlage bauen. Mit 21x88x21 Zentimetern ist diese zumindest etwas kompakter, wenn auch ein gutes Stück länger. 

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Lego

Datum

31. Oktober 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.