Lkw, Graben, Unfall, Schaden, Tablet Zoom

Schäden vermeiden – Geld sparen.: Seminare zum Thema Riskmanagement

Am 14. und 16. Oktober lädt trans aktuell zu den Seminaren "Riskmanagement in der Flotte" ein.

Schäden kosten Geld, Ärger und Vertrauen. Der Kunde schimpft, das Image leidet. Die finanziellen Auswirkungen sind nicht zu unterschätzen. Denn hohe Schadenzahlen können das Ergebnis schnell vermasseln. Es geht nicht nur um steigende Versicherungsprämien und Kosten für die Selbstbeteiligung. Zu verkraften sind ferner Ausfallzeiten, Kosten für Mietfahrzeuge und ein erheblicher administrativer Aufwand. Doch Betriebe können gegensteuern: Gefragt ist ein übergeordnetes Riskmanagement zur Schadenprävention, das von allen Bereichen im Unternehmen umgesetzt werden muss.

Worauf es dabei ankommt, erläutern erfahrene Riskmanager bei zwei Seminaren von trans aktuell am Dienstag, 14. Oktober, und Donnerstag, 16. Oktober, praxisnah in kleinen Gruppen, die auf jeweils zwölf Teilnehmer beschränkt sind. Die Veranstaltungen finden in Stuttgart (Dekra-Hauptverwaltung) statt.

Angesprochen sind Geschäftsführer, Fuhrparkverantwortliche beziehungsweise Riskmanager aus Transport- und Logistikunternehmen sowie Werkverkehren. Die Veranstaltungen eignen sich als Fortbildung, bauen aufeinander auf und leben vom Austausch untereinander. Inklusive ist ein Mittagessen beim Italiener. Weitere Informationen entnehmen Sie dem beigefügten Flyer.

Matthias Rathmann, trans aktuell Chefredakteur

Autor

Foto

Thomas Küppers, Fotolia

Datum

4. September 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.