Alles über FERNFAHRER Roadshow Drive Your Dream
6 Bilder Zoom

Rüssel Truck Show: Charity für den guten Zweck

Harte Männer haben oft ein weiches Herz. Das bewies einmal mehr die Rüssel Truck Show bei Kassel.

Die Station am Lohfeldener Rüssel ist auch der Auftakt der FERNFAHRER Drive your Dream-Tour.
 
Mehr denn je wird der Straßengüterverkehr im Blick der Öffentlichkeit und der meisten Medien übertrieben kritisch betrachtet. Mehr denn je sollten das Transportgewerbe und die Kraftfahrer da kräftig dagegen halten. Ein schöner Weg, um das zu tun, sind Lkw-Festivals, bei denen nicht der Profit, sondern der gute Zweck im Mittelpunkt steht. Zum vierten Mal bereits fand die Rüssel Truck Show statt, ziemlich zentral in Deutschland gelegen, nahe Kassel.
 
350 Lkw waren dabei


Es ist ein guter Zeitpunkt Mitte April, die Freunde schöner Lastwagen haben im Winter viel geschraubt und verschönert und warten nur darauf, ihre Prachtstücke wieder mal auf ein schönes Treffen zu fahren. Laut Veranstalter sind rund 350 Lkw gekommen - von den einfachen, aber mit Liebe gepflegten Arbeitsgeräten bis hin zu den wilden Supermaschinen.
Angefangen hat es 2014 mit 80 Lkw, und von Anfang an wollten die Veranstalter damit etwas Gutes tun. Auserwählt für die Hilfe wurde der Verein für krebskranke Kinder Kassel. Der betreut aktuell rund 160 Familien aus Nordhessen, deren Kinder von der schrecklichen Krankheit betroffen sind. Gleich bei der ersten Rüsselshow kamen 3.000 Euro zusammen.
 
35.000 Euro für den guten Zweck gesammelt


Diesmal wurden es 35.000 Euro, die eins zu eins an den besagten Verein weiter geleitet wurden! Die rund 20 Helfer und Organisatoren verrichten die gesamten Tätigkeiten für die Rüssel Truckshow komplett im Ehrenamt. Mike Lawson von Tekno Deutschland und seine Mitstreiter werden aber auch immer fantasievoller, wenn es um zusätzliche Spendenquellen geht.


Einen großen Anteil an der guten Stimmung und am Spendenaufkommen hat auch die FERNFAHRER Roadshow Drive Your Dream mit ihrer mobilen Bühne. Auch dieses Projekt wäre ohne die Hilfe wohlmeinender Sponsoren undenkbar. Diesel-Dieter und Co. sorgten dort fortlaufend für Stimmung und lustige Versteigerungen von praktischen Fanartikeln, zwischendurch ließen sie Bonbonregen in die Menge fliegen und sorgten nebenbei dafür, dass auch die kleinen Menschen mit Schminken und Fotos machen ihren Spaß hatten. Alles in allem zog dieses Fest rund 5000 Besucher an.
 
Neuer FERNFAHRER-Truck


Pünktlich zum Treffen am Lohfeldener Rüssel, wie der SVG Autohof heißt, wurde der neue Sattelzug des Wohrataler Kühltransporteurs Scheufler fertig gestellt, der als weiterer Sympathiebotschafter für den FERNFAHRER wirbt. Firmenchef Timo Scheufler und sein Mitarbeiter Jens Hiermann bekamen gleich passend dazu das Sammlermodell dieses Sattelzugs von Tekno, das auch in unserem Verlagsshop erhältlich sein wird.
Obwohl das Wetter durchwachsen war, ließen sich die Teilnehmer ihren Spaß am Frühjahrstreffen nicht nehmen. Draußen im Zelt sorgte die Band Soulmade für gute Stimmung, und auch das weitläufige Restaurant des Autohofs war Schauplatz vieler fröhlicher Zusammentreffen. Schon jetzt steht fest, dass es 2018 eine Fortsetzung geben wird, den genauen Termin wird man auf der Seite www.ruessel-truckshow.de oder natürlich bei FERNFAHRER erfahren.    
 

Foto

Felix Jakoby

Datum

27. April 2017
5 4 3 2 1 5 5 1
Kommentare
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen
Markus Bauer, Experte für Trucksport Markus Bauer Truck Sport
Redakteur beim ETM Verlag. Truck Sport in allen Variationen ist sein Steckenpferd… Profil anzeigen Frage stellen