Renault, Trucks, Future Lab 2, Versuchsfahrzeug Zoom
Foto: Renault

Renault: Versuchsfahrzeug für die Stadt

Renault Trucks testet ab Februar 2017 das Versuchsfahrzeug Urban Lab 2 in Bordeaux. Der Lkw wird im städtischen Verteilerverkehr eingesetzt und soll wenig Sprit verbrauchen.

Zusammen mit sechs Partnern hat Renault Trucks das Versuchsfahrzeug Urban Lab 2 für den städtischen Verteilerverkehr entwickelt. Es folgt auf die Fahrzeuge Optifuel Lab 1 und Optifuel Lab 2, die für den Fernverkehr bestimmt waren. Als Grundlage für Urban Lab 2 diente der 19-Tonner D-Wide mit Euro-6-Motor. Im Vergleich zum herkömmlichen D-Wide soll das Versuchsfahrzeug 13 Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen.

Über die Mikro-Hybrid-Technologie Energie zurückgewinnen

Um dieses Ziel zu erreichen, hat Renault gemeinsam mit dem Zulieferer Valeo eine Kombination der Start-Stopp-Automatik und der Mikro-Hybrid-Technologie entwickelt. Während die Start-Stopp-Automatik bei Stillstandphasen den Motor abschaltet, wird über die Mikro-Hybrid-Technologie Energie zurückgewonnen. Dazu zählt zum Beispiel die Verzögerungsenergie beim Bremsen. Die zurückgewonnene Energie versorgt die Fahrzeugelektronik und den Verbrennungsmotor mit Strom.

Zur Verbesserung des Luftwiderstands haben Renault und der französische Trailer-Hersteller Lamberet Fahrerkabine, Fahrgestell und den Kühlwagenaufbau verändert. Für die Seiten-Deflektoren wurden Textilien mit PVC-Beschichtung verwendet.

Urban Lab 2 ist mit den Verkehrsleitsystemen vernetzt

Ein Navigations-System berechnet die effizienteste Strecke, die voraussichtliche Fahrzeit und den aktuellen Kraftstoffverbrauch. Urban Lab 2 ist zudem mit den Verkehrsleitsystemen vernetzt. Nähert sich das Fahrzeug einer Ampel, sendet sie Daten aus. Das Fahrzeugsystem berechnet dann, ob es ökonomischer ist, zu bremsen oder zu beschleunigen. Die kraftstoffsparenden Reifen stammen wie bei den anderen Versuchsfahrzeugen von Michelin.

Die ersten Testfahrten des Urban Lab 2 fanden im November auf einer geschlossenen Teststrecke statt. Ab Februar 2017 ist der Lkw im Stadtverkehr von Bordeaux unterwegs. Der Versuch läuft bis 2018.

Franziska Niess

Datum

16. Dezember 2016
5 4 3 2 1 5 5 1
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.