Zoom

Renault Deutschland: Absatz und Marktanteil nehmen zu

Renault zieht Bilanz. 2015 war der Autobauer auf dem deutschen Markt erfolgreich unterwegs. Insgesamt hat die Renault Gruppe hierzulande eigenen Angaben zu Folge im vergangenen Jahr 177.443 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge abgesetzt.

Dies entspreche einem Zuwachs von rund 4.600 Einheiten und gleichsam einem Plus um 2,7 Prozent im Vergleich zu 2014. "Die dynamische wirtschaftliche Entwicklung, der stabile Arbeitsmarkt und weiterhin sinkende Rohstoffpreise wirkten sich positiv auf das Automobilgeschäft aus", sagt Olivier Gaudefroy, Vorstandsvorsitzender von Renault Deutschland. "Auch das Nutzfahrzeuggeschäft hat sich glänzend entwickelt. Mit einem Zuwachs von knapp 16 Prozent etabliert sich Renault mit großem Vorsprung an erster Stelle unter den ausländischen Nutzfahrzeug-Anbietern auf dem deutschen Markt." Eigenen Angaben zu Folge verkaufte das Unternehmen im vergangenen Jahr 19.402 leichte Nutzfahrzeuge, also 2.665 Fahrzeuge mehr als im Vorjahr. Dies entspreche einem Zuwachs von 15,9 Prozent. Der Gesamtmarkt sei im gleichen Zeitraum allerdings nur um 2,9 Prozent gewachsen. So etabliere man sich mit entsprechendem Vorsprung als Nummer eins der Importeure von leichten Nutzfahrzeugen. Im deutschen Gesamtmarkt in diesem Segment liege Renault auf Rang vier.   

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Renault

Datum

7. Januar 2016
5 4 3 2 1 4 5 1
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.