Renault bietet Allradantrieb light für Baustellen-Lkw Zoom

: Renault bietet Allradantrieb light für Baustellen-Lkw

Renault bietet den Baustellen-Lkw Premium Lander mit einem zuschaltbaren Allradantrieb an. Die Optitrack genannte Antriebslösung soll es Kunden ermöglichen, in schwerem Gelände in den 4x4-Modus zu wechseln.

Unter normalen Geländebedingungen kann das Fahrzeug im 4x2-Modus bewegt werden und spart dadurch Sprit. Per Knopfdruck wechselt der Fahrer in den Allradantrieb. Zwei in die Radnaben integrierte Hydraulikmotoren sind nach Angaben der Franzosen das Herzstück der neuen Technologie. Optitrack kann im Rückwärts- wie Vorwärtsgang bis zu einer Geschwindigkeit von 30 Stundenkilometer genutzt werden. Gegenüber einem herkömmlichen Allradantrieb gewinnt der Spediteur laut Renault 490 Kilogramm an Nutzlast. Durch den Verzicht auf die mechanisch angetriebene Vorderachse sinke der Verbrauch um zehn Prozent. Text: Georg Weinand Datum: 25.05.2010

Datum

25. Mai 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Rechtsanwältin Judith Sommer ist Fachanwältin für Arbeitsrecht. Seit über 10 Jahren berät und… Profil anzeigen Frage stellen
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen