Volvo 3 Bilder Zoom

Rekord-Truck: Volvo Hybrid peilt neuen Weltrekord an

„Mean Green“, der schnellste Hybrid-Lkw der Welt, peilt am 27. April auf dem Flugplatz Wendover in Utah, USA, Geschwindigkeiten von über 260 Stundenkilometer an. Damit würde er den eigenen Geschwindigkeits-Weltrekord übertreffen.

Der von Volvo gebaute Hybrid hält zurzeit die Geschwindigkeitsrekorde für die 500 Meter und 1.000 Meter aus dem Stand und die 1.000 Meter mit fliegendem Start - entsprechend den internationalen Standards für Geschwindigkeitsrekorde*.

„Technologie und Innovation sind das Herzstück unseres Geschäfts“, so Ron Huibers, Präsident von Volvo Trucks North American Sales & Marketing. „Mean Green ist ein gutes Beispiel für die technischen Fähigkeiten von Volvo und unsere Fokussierung auf neue Technologien. Unsere Ingenieure entwickelten mit dem Mean Green den weltweit schnellsten Hybrid-Lkw und verwendeten dabei das gleiche Volvo Hybridantriebssystem, mit dem Hunderte von Volvo Bussen auf der ganzen Welt, einschließlich der Doppeldeckerbusse in London, ausgerüstet sind.“ Beim Bau des Mean Green passten die Hybridtechnologie­-Experten von Volvo den Hybrid-Antriebsstrang an die Chassis-Anforderungen eines für Geschwindigkeitsrekorde konzipierten Weltklasse-Lkw an. Die Ingenieure verpassten Mean Green darüber hinaus einen hochgetunten Volvo D16-Motor und eine modifizierte Version des automatisierten Volvo I-Shift-Getriebes, das mit dem Elektromotor des Hybridantriebs zusammenarbeitet. „Das Ergebnis ist ein blitzartiger Schub vom Start weg, ohne die beim Dieselmotor übliche Verzögerung“, verriet Boije Ovebrink, Eigentümer und Fahrer von Mean Green. „Es ist wie ein Champagnerkorken, allerdings ohne Knalleffekt. In den ersten Sekunden ist vom Lkw lediglich ein leises Pfeifen zu vernehmen. Dann entfaltet der Dieselmotor, der mit einem nachwachsenden Kraftstoff betrieben wird, seine explosive Kraft.“ Insgesamt bringt Mean Green gewaltige 2.100 PS und ein Drehmoment von fast 6.800 Nm auf die Straße - davon stammen 200 PS und satte 1.200 Nm Drehmoment vom Elektromotor. Eine entscheidende Rolle spielt bei einer Rekordfahrt auch die Aerodynamik. Deshalb entschieden sich die Volvo Designer für das besonders aerodynamische Hauben-Fahrerhaus eines nordamerikanischen Volvo VN.

Beim Mean Green wurden modifizierte Versionen der folgenden Volvo Produktionsbauteile verbaut:

  • Volvo Hybridmotor
  • Volvo Hybridbatterie
  • Volvo D16-Dieselmotor
  • Automatisiertes Schaltgetriebe Volvo I-Shift
  • Modifiziertes Volvo VN-Fahrerhaus und -Rahmen
  • Hinterachse mit 1,85:1-Übersetzung

Während der Nordamerikatour wird Mean Green auch auf der Truck World vom 19. bis 21. April in Toronto und beim Volvo Ocean Race vom 17. bis 20. Mai in Miami präsentiert.

*1.000 Meter mit stehendem Start: Der Lkw startet aus dem Stand und fährt die 1.000-Meter-Strecke zunächst in der einen und dann in entgegengesetzter Richtung. Die Durchschnittsgeschwindigkeit aus beiden Fahrten wird als der offizielle Wert vermerkt. 1.000 Meter mit fliegendem Start: Der Lkw ist in Bewegung bevor er die festgelegte 1.000-Meter-Strecke jeweils in beide Richtungen zurücklegt. Auch hier gilt der Durchschnitt aus beiden Fahrten als (Rekord-?)Wert.

Foto

Volvo Trucks

Datum

5. April 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen