Rallye Silk Way 11 Bilder Zoom

Rallye Silk Way: Mardeev siegt am Schwarzen Meer

Ayrat Mardeev (Kamaz) heißt der Sieger in der Lkw-Wertung der Silk Way Rallye 2012 vor dem Niederländer Versluis und Kamaz-Kollege Shibalov.

Der Sieg von Mardeev junior fällt imposant aus: Nur Geländewagenfahrer Boris Gadsen war schneller als der Kamaz. Der Unterschied zwischen dem schnellsten Geländewagen und dem schnellsten Truck nach einer Woche: Gerade mal zwei Minuten 17 Sekunden!

Loprais stark, Nikolaev enttäuscht

Den undankbaren vierten Platz in der Truck-Wertung holt MAN-„Aushilfsfahrer“ Ales Loprais. Beeindruckende Leistung des Tschechen, der nicht nur mit dem ungewohnten Fahrzeug (VEKA MAN) sondern auch mit anderem Navigator und Mechaniker unterwegs war. Nur Platz sechs und mehr als zwei Stunden Rückstand für den so hoch gelobten Eduard Nikolaev (Kamaz).
Angekommen und dann noch auf den respektablen 13. Platz gefahren ist Aleksandr Schmidt vom Americanos Racing Team, nachdem Franz Echter und Matthias Behringer zuvor ausgefallen waren.

Yakubov geht in Rallye-Rente

Mit dem erneuten Sieg in einer unendlichen Reihe großer Erfolge verabschiedet sich Semen Yakubov, legendärer Teamchef des Kamaz Master-Teams, nach 25 Rallye-Jahren in den Ruhestand.

Autor

Foto

ASO

Datum

18. Juli 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen