Zoom

Rallye Dakar: Startschuss für 39. Auflage

Rund 9.000 Kilometer, zwölf Etappen, drei Länder – das sind die Eckpunkte der Rallye Dakar, die heute in Asunción, der Hauptstadt Paraguays, beginnt. In der Kategorie Trucks gehen 50 Teams an den Start.

Heute beginnt die 39. Rallye Dakar, deren Sieger am 14. Januar in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires gekürt wird. Neben großer Hitze mit Temperaturen bis zu 40 Grad in Paraguay und den Sanddünen Argentiniens erwarten die Teilnehmer im bolivianischen Hochland Temperaturen um den Gefrierpunkt und extrem dünne Luft.

An den Start gehen 146 Motorradfahrer, 37 Quad-Fahrer sowie die Teams der 83 Autos und 50 Trucks. Die Strecke für die Autos ist 8.823 Kilometer lang, davon fließen 4.093 Kilometer in die Wertung ein. Die Streckenführung variiert in den einzelnen Kategorien.

50 Truck-Teams mit zwei deutschen Fahrern

Unter den 50 Truck-Teams befinden sich auch zwei deutsche Fahrer. Artur Klein und Mathias Behringer fahren beide für MAN. Der Münchener Hersteller stellt insgesamt 14 Teams und ist damit am häufigsten vertreten. Neben MAN sind zehn weitere Hersteller dabei, darunter Iveco, Renault Trucks, Scania und Mercedes.

Der TV-Sender Eurosport zeigt an jedem Rallye-Tag von 23 Uhr bis 23.30 Uhr eine Zusammenfassung, die am Folgetag um 8.30 Uhr wiederholt wird.

Franziska Niess

Autor

Foto

A.S.O.

Datum

2. Januar 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.