Rallye Dakar 6 Bilder Zoom

Rallye Dakar 2013: Dreifachsieg für Kamaz

Zur Halbzeit lag der Titelverteidiger noch vorn. Doch dann kam alles anders als geplant.

Zum Ruhetag gab sich de Rooy zuversichtlich, sah seine Chance auf eine erfolgreiche Titelverteidigung. Der Holländer ist aber auch zu sehr Profi als dass er nicht wusste, dass das Rennen erst eine Woche später zu Ende ist, getreu der alten Rennfahrer-Philosophie, wonach „the shit stops, when the flag drops“!

Rückstand wächst

Und dann kam mit dem Start in die zweite Rallye-Hälfte tatsächlich alles anders. Pleiten, Pech und Pannen warfen den Iveco-Hauber zurück. Der Rückstand auf den führenden Russen Nikolaev (Kamaz) wuchs auf fast eineinhalb Stunden und de Rooy fand sich in der Wertung plötzlich auf Platz fünf wieder. Erlaubte die eine Etappe kaum Überholvorgänge, wurde der nächste Abschnitt – wieder einmal - wegen Wetterkapriolen vorzeitig beendet. Gerade hatte de Rooy wieder Tritt gefasst und führte das Feld an...

Minuten entscheiden

Keine Chance mehr, entscheidend Zeit gut zu machen, trotz weiterer Top-Platzierungen. Am Ende fehlten Gerard de Rooy und seiner Besatzung gerade mal drei Minuten und 20 Sekunden auf den letzten Podiumsplatz. Was bleibt ist die „goldene Ananas“, die Blechmedaille für den undankbaren vierten Platz. Das Kamaz-Imperium hat mit aller Macht zurückgeschlagen: Plätze eins bis drei für die blauen Reiter aus Tatarstan (Nikolaev, Mardeev, Karginov). Dakar-Rekordsieger Vladimir Chagin macht als Teamchef da weiter, wo er als aktiver aufgehört hat: Als Sieger. Seine junge wilde Truppe war nicht nur schnell sondern auch clever. Vorjahressiege de Rooy bleibt da einzig das Schlusswort: „Perfekter Truck, super Bedingungen, keine Trophäe...!“

Deutsche in der Wertung

Platz 26 für das deutsche Team Bäuerle/Beier/Brylla und mit Rang 56 immer noch in der Wertung Wallenwein/Rettig/Baumann. Von den 74 gestarteten Trucks sind 60 in Wertung angekommen.
Der Trost: Nach der Dakar ist vor der Dakar! Im Januar 2014 heißt es wieder: Neue Chancen, neues Glück.

Autor

Foto

Red Bull Content Pool

Datum

22. Januar 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen