Rallye Dakar 5 Bilder Zoom

Rallye Dakar 2011: Echter Bester hinter Kamaz - Chagin holt siebten Sieg

Die Rallye Dakar 2011 durch Argentinien und Chile ist Geschichte. In der Truck-Wertung war wie erneut die erwartete Solovorstellung der russischen Kamaz-Trucks, die das Siegerpodest der Dakar komplett besetzen.

Ja Himmiherrgottsacklzement - da wäre der Echter Franz aus Bayern doch beinahe noch aufs Podium gefahren. Jedenfalls dann, wenn man bis zum späten Sonntagnachmittag den Nachrichten aus Buenos Aires traute. Danach war „Zarewitsch“ Eduard Nikolaev, der 26jährigen Kamaz-Rallye-Nachwuchsstar, auf der letzen Dakar-Wertungsprüfung ausgefallen und weit nach hinten gerutscht. Aber denkste: Am Sonntagabend mit Veröffentlichung des offiziellen Abschlussergebnisses der Rallye Dakar war Nikolaev nicht nur wieder da, er prangte sogar auf Podiumsplatz drei vor seinem Markenkollegen Mardeev. Gerade mal 42 (in Worten: zweiundvierzig) Sekunden fehlten nach mehr als 9.500 Kilometern der deutschen MAN-Mannschaft in niederländischen Diensten auf Platz vier. Deren VEKA-Team konnte zum Schluss der Rallye Dakar ohnehin noch einmal glänzen. Denn hinter Echter kam Marcel van Vliet - eigentlich die Nummer 1 bei VEKA - als Vierter rein und sicherte sich damit in de Gesamtwertung platz sechs hinter Pep Vila vom Team de Rooy. Doch die Musik vorne spielte mal wieder „ Schöne blaue Kama“!

So war es zum bereits siebten mal Vladimir Chagin, der den Rallye-Gesamtsieg an die Ufer des Kama-Flusses nach Naberezhnye Chelny in der Teilrepublik Tatarstan holte. Lange Zeit hatte ihm sein Teamkamerad und zweifacher Dakar-Sieger Firdaus Kabirov diesen Platz streitig gemach, bevor Chagin auf den letzten Abschnitten seinem blauen Dakar-Hengst unglaublich die Sporen gab. Kabirov hatte mit seinem Truck auf Vorjahresstandard ebenso keine Chance mehr wie Nikolaev oder  Mardeev, der sich zudem den ständigen Angriffen von Echter ausgesetzt sah. Für den Bayern und seine Rallye-Mitstreiter Detlef Ruf und Artur Klein erfüllt sich dennoch der Traum, beste Truck-Rallyefahrer hinter der ohnehin in einer eigenen Liga fahrenden Kamaz zu werden. Truck Sport Magazin gratuliert Deutschlands bestem Truck-Rallye-Team!

Foto

ASO

Datum

17. Januar 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Michael Tobiasch, Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Analyse/Optimierung von Prozessen und deren IT-Unterstützung Michael Tobiasch Softwareauswahl und -einführung
Michael Tobiasch berät Speditionen und Logistikunternehmen unter anderem bei der Auswahl von… Profil anzeigen Frage stellen
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen