Race Truck in Rekordblase Zoom

Race Truck in Rekordblase

Nach dem erfolgreichen Truck Race-Debüt hat das MKR-Team einen Weltrekord aufgestellt. Der Truck selbst stand dafür allerdings still.

Der tschechische „Blasen-Mann“ Matej Kodes hüllte den Boliden in eine riesige Seifenblase ein. In weniger als zehn Versuchen gelang es Kodes, den schwarzen Renner ganz mit einer Seifenblase zu umschließen. Nebenbei fiel so auch der gültige Weltrekord für die Seifenblase, die den größten Gegenstand umschließt. Der ehemalige Rekordhalter blies seine Seifenblase immerhin um einen ausgewachsenen Elefanten herum. Die richtigen Bedingungen für den Rekordversuch bot das neue Renault Truck-Center in Prag. Die Seifenblasen-Show sollte dabei eigentlich nur Rahmenprogramm um die Eröffnung des Centers sein. In der neuen Werkstatthalle lässt sich eine beinahe klinische Umgebung erzeugen. Ohne Zugluft und ohne Schmutz gelang schließlich der Rekordversuch. Nach eigenen Angaben brauchte der Blasen-Mann 120 Liter Seifenlauge für die Blase. „Natürliche mache ich die Mischung selbst. Das ist eine geheime Formel und der Schlüssel zum Erfolg für jeden Blasen-Mann,“ sagte Matej Kodes nach dem gelungenen Rekordversuch. Text: Markus Bauer Datum: 16.12.2010

Datum

16. Dezember 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Markus Bauer, Experte für Trucksport Markus Bauer Truck Sport
Redakteur beim ETM Verlag. Truck Sport in allen Variationen ist sein Steckenpferd… Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen