Zoom

Pritschenwagen: Fiat Doblò Cargo Work Up startet

Der Transporter-Bauer Fiat Professional hat die Baureihe Fiat Doblo Cargò um das Modell Fiat Doblo Cragò Work Up erweitert.

Der Pritschenwagen ist nach Angaben von Fiat mit einer Ladefläche von rund vier Quadratmetern ausgestattet und erlaubt eine maximale Zuladung von bis zu 1.000 Kilogramm. Die Ladefläche nimmt bis zu drei Europaletten auf. Die klappbaren Bordwände sind aus Aluminium gefertigt und auf allen drei Seiten mit integrierten Trittstufen bestückt. Der Boden ist aus rutschfestem Mehrschichtholz gefertigt. Die Ladung lässt sich dank sechs integrierten Zurrösen einfach sichern, verspricht Fiat. Eine Stahltrennwand mit Fenster schließt den Ladebereich zum Fahrer hin ab. Unter der Ladefläche findet der Fahrer ein abschließbares Fach, um etwa Werkzeug zu verstauen.

Motoren

Für den Fiat Doblò Cargo Work Up stehen drei Turbodiesel-Motoren mit Multijet-Technologie zur Wahl. Zum einen bietet Fiat einen 1,3-Liter-Motor mit 90 PS Leistung an. Zum anderen stehen ein 1,6-Liter-Vierzylinder mit 100 PS und ein 2.0-Liter-Multijet mit 135 PS Leistung bereit. Letzterer erfüllt Euro 5. Der 1,3 Multijet und der 1,6 Multijet können auf Wunsch nach Euro 5 klassifiziert werden. Diese Modelle sind optional mit Start & Stopp-Automatik zu haben.

Serienausstattung

Zur Serienausstattung gehören laut Hersteller Fahrer-Airbag, ABS, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung, Radiovorbereitung, Zwölf-Volt-Steckdose im Armaturenbrett, höhenverstellbares Lenkrad und Radkappen. Die Preise für den Transporter beginnen laut Fiat ab 17.000 Euro (netto).

Foto

Fiat Professional

Datum

11. August 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.