Peugeot Partner Electric Zoom

Peugeot: Partner Electric in zwei Längen

Nach dem iO Cargo kommt Peugeot jetzt mit dem Partner Electric auf den Markt. Mit einer Reichweite von bis zu 170 Kilometer und einer Nutzlast von 695 Kilogramm fühlt er sich bei der Belieferung großer Ballungsgebiete besonders wohl.

Lieferbar ist der Partner Electric in den Längenvarianten L1 (4,38 Meter) und L2 (4,63 Meter). Da die Akkus des Elektroantriebs Unterflur angeordnet sind, bleibt die Ladekapazität gegenüber des dieselgetriebenen Partners dieselbe. In der L1-Version liegt das Volumen bei einer Ladelänge von 1,80 Meter bei 3,3 Kubikmeter, in der L2-Version sind es 3,7 Kubikmeter bei einer Ladelänge von 2,05 Meter. Der Elektromotor des Partners leistet 67 PS (49 kW) und entwickelt ein maximales Drehmoment von 200 Nm.

Doppelte Rekuperation

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 110 Kilometer in der Stunde. Im Schubbetrieb und beim Bremsen speist der Lieferwagen elektrische Energie zurück in seine Batterien. Mit einer speziellen Schnelladestation lassen sich die Batterien in etwa 20 Minuten zu 50 Prozent und innerhalb von 30 Minuten zu 80 Prozent laden. Dazu besitzt der Elektro-Partner am hinteren linken Kotflügel an der Stelle, wo normalerweise die Tanköffnung platziert ist, eine Starkstrombuchse.

Dem regulären Laden an einer 230-Volt-Steckdose dient der Ladeanschluss im vorderen rechten Kotflügel. Ein kompletter Ladevorgang nimmt etwa 8,5 Stunden in Anspruch. Den Energieverbrauch des Partner Electric gibt Peugeot mit 17,7 kWh pro 100 Kilometer an. Die laufenden Kosten sollen je nach gewähltem Stromtarif zwischen 90 Cent und zwei Euro pro 100 Kilometer liegen. Bestellbar ist der Partner Electric ab Mai 2013, ab Juni steht er beim Händler.

Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Foto

Peugeot

Datum

5. April 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.