Zoom

Rapid/Peugeot: Kofferfahrzeug auf Basis des Peugeot Boxer

Rapid Leichtbau setzt auf das Peugeot Boxer-Fahrgestell zwei Koffervarianten – die Cargo Edition für maximale Nutzlast und die Volume Edition für reichlich Laderaum. Dabei sind den Wünschen an das Basisfahrzeug kaum Grenzen gesetzt.

Leichtbau für alle – das gilt zumindest für alle Peugeot Boxer Fahrgestelle, die beim Fahrzeugbauer Rapid im Harz vom Hof rollen. Der Spezialist für Kofferaufbauten hat für das französische Basisfahrzeug zwei Aufbauvarianten konstruiert, eine für maximale Nutzlast und eine für größtmögliches Volumen.

Die sogenannte Cargo Edition bietet je nach Variante bis zu 1.819 Kilogramm Ladekapazität. Rapid baut den Koffer auf zwei Radstände auf – mit 3.450 und 4.035 Millimetern. Zudem gibt es eine Koffervariante mit langem Überhang. In der Variante mit 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht erreicht das Fahrzeug eine maximale Nutzlast von 1.423 Kilogramm. Wer die maximale Zuladung braucht, bekommt eine aufgelastete Variante mit vier Tonnen zulässigem Gesamtgewicht, dann allerdings nur mit langem Radstand und Überhang.

Von Ladebordwand bis Rolltor

Der Unterbau des Koffers besteht aus Aluminium. Bei den Kofferwänden setzt Rapid auf 30 Millimeter starke Sandwich-Paneele aus dem Kunststoff Polypropylen. Den Laderaum verschließen in der Standardausführung zwei Heckdrehtüren, optional gibt es auch eine Ladebordwand vom Hamburger Hersteller Sörensen, eine dreiteilige Tür oder ein Rolltor. Wer auf Aerodynamik Wert legt, der findet in der Optionsliste auch Seitenverkleidungen und Dachspoiler.

Aerodynamik wird bei der Peugeot Boxer Volume Edition serienmäßig groß geschrieben. Deshalb gehört der Dachspoiler auch zum Lieferumfang. Der ohnehin tief sitzende Koffer vermeidet unnötige Luftverwirbelungen an den Radkästen, was die Fahrwiderstände senkt. Rapid baut die Volume Edition ausschließlich auf dem langen Radstand auf.

Variables Koffer-Programm für Volumentransporte

Im Vergleich zur Cargo Edition legt der Großraumtransporter bei Höhe und Breite jeweils zu und erreicht so wahlweise 20 oder 24 Kubikmeter Laderaum. Mehr Volumen heißt mehr Material an der Karosse und damit weniger Nutzlast. Dennoch kann der große Koffer bis zu 1.095 Kilogramm aufnehmen und sein kleiner Bruder nochmal 115 Kilogramm mehr. Boden- und Wandkonstruktionen ähneln denen der Cargo Edition. Wegen der niedrigen Einstiegshöhe von 600 Millimetern bei der Modellvariante Volume Edition, macht eine Ladebordwand dort nur wenig Sinn. Deshalb gibt es alternativ zu den Heckdrehtüren eine Auffahrrampe.

Für beide Modelle stehen als Sonderausstattung Zurrschienen für die korrekte Sicherung der Ladung zur Verfügung. Außerdem bietet Rapid eine Filzauskleidung der Fahrzeuge an und für die kalte Jahreszeit eine Laderaumheizung.

Peugeot Boxer-Chassis mit drei Motorvarianten

Die Qual der Wahl hat der Rapid-Kunde auch beim Unterbau. Die Koffer liegen allesamt auf einem Peugeot Boxer-Fahrgestell, das mit unterschiedlichen Motoren und Ausstattungen daher kommt. Peugeot bietet zwei Aggregate mit 2,2 und 3,0 Litern Hubraum an. Der kleinere Motor verfügt über zwei Leistungsstufen mit 130 PS (96 kW) und einem Drehmoment von 320 Newtonmetern sowie 150 PS (110 kW), die 350 Newtonmeter an der Kurbelwelle anlegen. Aus drei Litern Hubraum generiert der Motor 177 PS (130 kW) und ein sattes Drehmoment von 400 Newtonmetern. Bei der Ausstattung steht nahezu der gesamte Optionenkatalog des Boxers zur Verfügung. Erwähnenswert ist die serienmäßige Drosselung des auf vier Tonnen aufgelasteten Fahrzeugs auf 90 km/h – so wie es der Gesetzgeber vorschreibt.

Die Wartungsintervalle aller Boxer-Fahrgestelle liegen entweder bei 48.000 Kilometern oder zwei Jahren. Wer sich für einen Boxer mit Aufbau von Rapid entscheidet, wickelt seinen Kauf im Einrechnungsgeschäft ab. Das ist in Sachen Garantie von Vorteil, denn so übernimmt Peugeot für Fahrgestell und Aufbau gleichermaßen die Gewährleistung. Das gilt für alle Peugeot-Fahrzeuge mit Leichtbau-Koffer von Rapid.

Knut Zimmer

Autor

Foto

Peugeot/Rapid

Datum

5. August 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.