VW Zoom

Personalie: Neue Köpfe in der Nutzfahrzeugsparte

Massives Stühlerücken bei VW: der Fahrzeugkonzern will mehr als 30 Führungspositionen neu besetzen.

Dadurch erhofft er sich im Rahmen seiner Strategie 2018 mehr Schlagkraft auf dem Weg zum weltweit größten Autobauer. VW-Vorstandschef Prof. Martin Winterkorn stellte die Personalien vorigen Samstag nach einer außerordentlichen Sitzung des Aufsichtsrats vor. Danach übernimmt der bisherige Konzernvorstand für Nutzfahrzeuge, Prof. Jochem Heizmann, das neu geschaffene Vorstandsressort China. Damit trägt der Fahrzeugbauer der Bedeutung des weltgrößten Absatzmarktes Rechnung. Der bisherige Sprecher des Markenvorstands von VW Nutzfahrzeuge, Dr. Wolfgang Schreiber, verantwortet künftig die Nobelmarken Bentley und Bugatti. Ihm folgt Dr. Eckhard Scholz, der bisher als Entwicklungsvorstand bei der tschechischen Tochter Skoda beschäftigt war.

Matthias Rathmann, trans aktuell Chefredakteur

Autor

Foto

Archiv

Datum

4. Juni 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.