ADAC Pannenservice Zoom

Pannenprävention: ADAC bietet neuen Service für Kühlauflieger

Der ADAC Truck-Service präsentiert auf der IAA in Hannover einen neuen Pannenpräventionsservice für Kühlauflieger.

Das Ziel ist es, eine Panne frühzeitig zu verhindern oder, wenn es zu einem Reparaturfall kommt, die Ladung zu schützen und das Fahrzeug schnellstmöglich zu reparieren. Eine im Vorfeld geschätzte Jahresersparnis von 500 Euro pro Trailer wurde in einem Praxistest demnach bereits nach drei Monaten erreicht. Nach ADAC-Angaben müssen Flottenbetreiber für den Service die Telematikdaten des Kühlaggregats auf eine neutrale Plattform übertragen , wo sie mit einem vom ADAC Truck-Service entwickelten Algorithmus technisch interpretiert werden. "Bei einer Über- oder Unterschreitung von Sollwerten erhält der Fahrzeughalter Handlungsempfehlungen", sagt Christoph Walter, Vorsitzender der Geschäftsführung des Servicedienstleisters.

Diese orientieren sich an den Farben einer Ampel: Rot heißt, das Fahrzeug sollte nicht mehr weiterfahren, ist der Status gelb, wird eine Reparatur empfohlen und Grün bedeutet eine Abweichung vom Sollwert.

200.000 Euro Folgeschäden verhindert

In einem ersten Praxistest hat der ADAC Truck-Service nach eigenen Angaben die Kostenersparnis-Möglichkeiten des Systems bereits getestet: Von den 432 Kühlaufliegern, die von Mai bis August getestet wurden, untersuchten die ADAC-Experten 184 Fehlermeldungen. Durch die folgenden Handlungsempfehlungen konnten demnach Folgeschäden in Höhe von 200.000 Euro verhindert werden, Schäden an der Ladung nicht mitgerechnet.

Ilona Jüngst

Autor

Foto

ADAC TruckService

Datum

21. September 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.