Ein Unimog für die Ewigkeit Zoom

Ältester Unimog der Welt läuft und läuft: Unimog-Oldtimier - Arbeitstier für die Ewigkeit

Ein Arbeitstier für die Ewigkeit - der älteste Unimog im Einsatz gehört dem Bauunternehmen Hans Kammerdiener aus Gersfeld in der Rhön.

Der am 7. Januar 1953 erstmals zugelassene Klassiker wurde nach Angaben von Mercedes-Benz vor 20 Jahren von Christof Kammerdiener aus dritter Hand für den Baustelleneinsatz erworben. Zuvor wurde der Oldie als Holztransporter und Jagdfahrzeug eingesetzt. Kammerdiener musste bis heute nur in neue Reifen und notwendigste Lackausbesserungen investieren.

Der U 2010 wird bei Kammerdiener heute ausschließlich mit Vorbaukehrbesen von Schmidt eingesetzt, um die Baustraßen zu reinigen. Der Motor des Unimog ist ein 1,7-Liter-Pkw-Diesel mit vier Zylindern. Er ist um 50 Prozent auf 25 PS gedrosselt. Durch die Begrenzung der Leistung wurde die Lebensdauer des Triebwerks nach Angaben des Stuttgarter Automobilbauers wesentlich erhöht. Mit dem immer noch ersten Motor, der damals für 50 Stundenkilometer zugelassen war, leistet der 56 Jahre alte Unimog immerhin noch 200 bis 300 Betriebsstunden pro Jahr.

Datum

29. September 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.