Hefttitel lao Montage 10/13 Zoom

Oktober-Ausgabe: lastauto omnibus liegt am Kiosk

Im Oktober-Heft finden sich unter anderem ein Fahrbericht des DAF XF mit neuem 10,8-Liter-Sechszylinder, die Reportage über eine Fahrt mit einem 80-Tonnen-Muldenkipper von Ginaf und ein zehnseitiger Sonderteil zur neuen Top-Class 500 von Setra.

Nach der Erneuerung der Fahrzeugpalette hat DAF nun auch einen neuen Sechszylinder mit 10,8 Liter Hubraum entwickelt. Der analog zum größeren MX13-Triebwerk mit dem Kürzel MX11 benannte Reihenmotor deckt den Bereich zwischen 290 und 435 PS ab.

Zwei Leistungsstufen für den großen DAF XF

Im großen XF steht er in zwei Leistungsstufen mit 395 und 435 PS zur Verfügung und ergänzt so die drei weiteren PS-Varianten des MX13, der bis 510 PS reicht. Der Graphitguss-Reihenmotor MX11 mit zwei oben liegenden Nockenwellen soll nicht nur die mittlere Motorisierung für den Flotten-Lkw CF darstellen, sondern auch das Motorenrückgrat für den Fernverkehrs-Truck XF bilden. Ein exklusiver Fahrbericht klärt, wie sich der neue Motor im XF schlägt.

Geschäft mit schweren Bergbau-Kippern gewinnt an Fahrt

Während der Markt für Baufahrzeuge derzeit zurückgeht, gewinnt das Geschäft mit schweren Bergbau-Kippern an Bedeutung. Das gilt auch für den holländischen Fahrzeughersteller Ginaf. Vor Jahren hatte der Hersteller einige Schwerlast-Trucks an Bergbau-Gesellschaften unter anderem in Asien und Brasilien verkauft. Der Durchbruch kam allerdings erst im vergangenen Jahr, als Ginaf vom chinesischen Konzern CHTC übernommen wurde. Nur wenige Monate danach kam aus China ein Auftrag über die Lieferung von 200 Bergbau-Trucks mit 64 bis 80 Tonnen Gesamtgewicht. Für solche Einsätze bietet Ginaf verschiedene Fahrgestelle mit Gesamtgewichten bis zu 90 Tonnen an.  Neu ist der Schwerlast-Dumper HD 5380 T 10x6 mit Heavy-Duty-Achsen von Sisu. Die beiden nicht gelenkten Vorderachsen haben Traglasten von jeweils 13 Tonnen. Die Traglast der Lenk- und Antriebsachse liegt bei 14 Tonnen, die der beiden hinteren Antriebsachsen jeweils bei 20,5 Tonnen. Macht ein technisches Gesamtgewicht von 81 Tonnen. Bei einem Leergewicht von etwa 21 Tonnen bleiben rund 60 Tonnen Nutzlast. lastauto omnibus hatte Gelegenheit, mit dem 80-Tonner eine Runde in einer österreichischen Mine zu drehen.

Der neue Reisebus Setra Top-Class 500

Setra hat sein Spitzenmodell, die Top-Class 500, erneuert. Den neuen Reisebus wird es ausschließlich als Superhochdecker mit drei Achsen geben. Aufgrund neuer Reihenmotoren ist er etwas höher als das Vorgängermodell, die Fahrertür entfällt erstmals. Mit dem vorne abgesenkten Dach, rund geschliffenem Bug und einem neu gestalteten Heck mit Abreißkante erzielt die Top-Class einen Luftwiderstandsbeiwert von 0,33. Ein zehnseitiger Sonderteil bietet alles zu Technik, Design, Arbeitsplatz, Fahrgastraum und Antrieb des neuen Setra-Flaggschiffs.

Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Datum

13. September 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.