Hafen Stuttgart Zoom

OECD I: Entwicklungsländer mit hohem Transportzuwachs

Der Verkehr wird weltweit in den nächsten Jahrzehnten deutlich zunehmen. Die größten Steigerungen gibt es dabei in den aufstrebenden Ländern.

Nach Berechnungen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) wird der Güterverkehr in Tonnenkilometern von 2010 bis 2050 in den OECD-Ländern im Schnitt um das Doppelte wachsen, außerhalb der OECD wird der Güterverkehr gar um den Faktor vier zulegen, wie die Organisation beim Weltverkehrsforum in Leipzig prognostizierte. Der wachsende Bedarf stellt die Verkehrsinfrastruktur vor Herausforderungen. Doch die hoch entwickelten Länder investieren laut OECD nur etwa ein Prozent ihres Bruttoinlandsprodukts in die Verkehrswege, die aufstrebenden Volkswirtschaften pumpen demnach deutlich mehr Geld in ihre Transportadern.

Matthias Rathmann, trans aktuell Chefredakteur

Autor

Foto

ETM

Datum

24. Mai 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.