Michelin Winterreifen Zoom

Nutzfahrzeug-Reifenprogramm: Für jede Situation gerüstet

Gerade im Winter muss die Bereifung von Nutzfahrzeugen nicht nur den gesetzlichen Vorgaben genügen, sondern auch auf die Witterungsverhältnisse, technischen Gegebenheiten, und Einsatzgebiete der Fahrzeuge abgestimmt sein.

Michelin bietet je nach Region, Wetterlage und Einsatzgebiet spezielle Reifenlösungen:

Bei milden winterlichen Witterungsverhältnissen empfiehlt Michelin Reifen, die für gute Traktion bei Schneematsch sorgen. Als echte Alleskönner sind die Antriebsachsreifen MICHELIN X® MultiWay™ XD und MICHELIN X® MultiWay™ 3D XDE für jede Jahreszeit geeignet. Mit Deltalamellen und M+S-Markierung bietet der Lenkachsreifen MICHELIN X® MultiWay™ 3D XZE Sicherheit, gute Haftung und Spurtreue. Die MICHELIN X® MultiWay™ Reifen zeichnen sich durch ein ausgewogenes Leistungsspektrum aus und bieten hohe Flexibilität für Einsätze im Nah- und Fernverkehr.

Bei extremen winterlichen Verhältnissen mit glatten Fahrbahnen und alpinen Verhältnissen bietet der französische Hersteller ein maßgeschneidertes Reifenprogramm. Für die Vorderachse werden Reifen wie z.B. der MICHELIN XFN2 Antisplash angeboten. Stark lamelliert, kann er sich besonders gut mit der Oberfläche verzahnen und bietet gute Spurstabilität. Für die Antriebsachse sind Reifen mit sehr guten Traktionseigenschaften, wie der MICHELIN XDW IceGrip gefragt. Beim Einsatz von Retarder, Betriebs-und Motorbremse sorgen zusätzliche feine Rillen und Lamellen für die Verzahnung mit der Fahrbahn.

Nutzfahrzeugreifen müssen hohen Radlasten und einem Reifenfülldruck von bis zu neun bar standhalten. Dies erfordert druckfeste Gummimischungen. Sie können also nicht wie Pkw-Reifen über eine weichere Gummimischung wintertauglich gemacht werden. Für das Haftvermögen von Nutzfahrzeugreifen spielt das Profil eine wichtige Rolle.

Grundsätzlich empfiehlt Michelin, im Herbst Reifen mit gutem Profil zu montieren und alle Fahrzeuge regelmäßigen Reifenchecks zu unterziehen. Für die Mobilität und Sicherheit von Nutzfahrzeugen ist vor allem die Antriebsachse ausschlaggebend. Sämtliche Antriebsachs-Reifen von Michelin erfüllen die Anforderungen, wie sie in der aktuellen Winterreifenregelung der StVO festgelegt sind. Sie sind damit grundsätzlich für den Winter geeignet. M+S-markierte Reifen auf der Lenkachse sind unter extrem winterlichen Bedingungen, z.B. in alpinen und schneereichen Regionen, sinnvoll.

Foto

Michelin

Datum

21. November 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Leitung von großen Fuhrparks und der Tätigkeiten rund um den Fuhrpark Profil anzeigen Frage stellen