Zoom

Nutzfahrzeug-Markt: Europa liegt weiter im Plus

Auf dem europäischen Nutzfahrzeugmarkt ist von Krise keine Spur zu sehen. Der Markt wächst.

Der europäische Nutzfahrzeug-Markt wächst im Oktober den 14. Monat in Folge. Die Nachfrage stieg laut dem Europäischen Herstellerverband ACEA um knapp elf Prozent auf insgesamt 176.913 Einheiten.

In den einzelnen Nutzfahrzeugklassen waren die Zuwächse im Oktober relativ gleichmäßig verteilt. Im größten Marktsegment, bei den Transportern bis 3,5 Tonnen, stiegen die Verkaufszahlen um 10,3 Prozent auf 140.389 Exemplare. Die Zahl der neuen Schwer-Lkw wuchs um 12,9 Prozent. Im kleinsten Marktsegment konnte sich die Nachfrage nach Bussen nach einem Negativ-Trend erholen (+7,8%).

Die Gesamtjahresbilanz liegt mit 1,39 Millionen Fahrzeugen fast zehn Prozent (9,8%) im Plus. Unter den großen Märkten zeigte sich in den ersten zehn Monaten Frankreich stabil, Deutschland wuchs um knapp acht Prozent. Großbritannien, Italien und Spanien konnten zweistellig wachsen.

Autor

Foto

Daimler

Datum

27. November 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.