Zoom

Nutzfahrzeug-Markt Europa: Der Bedarf steigt

Immer mehr Güter werden über die Straßen transportiert, immer mehr Nutzfahrzeuge werden dafür benötigt. Die Neuzulassungszahlen bestätigen das.

In den ersten sechs Monaten des Jahres ist der europäische Nutzfahrzeug-Markt weiter im Aufwind: 1,03 Millionen neu zugelassene Nutzfahrzeuge entsprechen einem Plus von 12,9 Prozent, so die Zahlen des Branchenverbands ACEA.

Dem gestiegenen Güterverkehrsaufkommen entsprechend hat der Lkw-Absatz stark zugenommen: In den ersten sechs Monaten 2015 wurden 20 Prozent mehr verkauft als im Vorjahreszeitraum, insgesamt 126.039 Einheiten. Ebenfalls ein deutliches Plus (+16%, 156.738 Stück) gab es bei den leichten Lkw (zwischen 3,5 und 16 Tonnen). Rund 855.000 verkaufte Transporter machen einmal mehr die Mehrzahl der Nutzfahrzeuge aus. Hier betrug der Anstieg zwölf Prozent, der Juni war der 22. Wachstumsmonat in Folge. Der Omnibus-Markt wuchs um 17 Prozent.

Über die komplette Nutzfahrzeug-Palette hinweg konnten die größten Länder hinzugewinnen: Deutschland (4,6%), Frankreich (1,6%) und Italien (+8,6%) legten einstellig, Spanien (+36,8%) und Großbritannien (+21,8%) zweistellig zu.

Autor

Foto

Daimler

Datum

28. Juli 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.