Alles über Nufam 2017
Zoom
Foto: Schwarzmüller

NUFAM 2017

Schwarzmüller präsentiert Prototyp

Der österreichische Trailerhersteller Schwarzmüller zeigt auf der NUFAM 2017 in Halle 2, Stand B213 einen Prototyp des neuen Curtainsider Ultralight in Mega-Ausführung. Nach Angaben von Schwarzmüller verfügt die Mega-Ausführung des Ultralight über eine Innenhöhe, die es ermöglicht drei Gitterboxen übereinander zu stapeln – eine Beladung, wie sich vor allem in der Automobilzulieferindustrie praktiziert wird.

Das Fahrzeug in Leichtbauweise bringe zudem ein Leergewicht von 5.650 Kilogramm auf die Straße. Der Schwarzmüller Ultralight ist zudem mit einer Luftfederung ausgestattet, die eine Sonderhubhöhe von 250 Millimetern und eine automatische Fahrniveaueinstellung ermöglicht. Eine dynamische Radstandsregelung mit manueller Rangierhilfe und automatischer Kurvenerkennung runden Handling-Paket ab.

Mega-Curtainsider mit Code-XL-Zertifikat

Der getränkezertifizierte Aufbau verfügt über eine Drei-Schicht-Lackierung für einen erhöhten Schutz vor Korrosion. Ein Abplatzen der Beschichtung und die damit verbundene Freilegung des Stahls weerden nach Angaben des Herstellers durch eine doppelte Zinkphosphat-Grundlage und einen Decklack erschwert.

Neuer Planenschnellverschluss Versus-Quickslider

Neben dem Ultralight in Mega-Ausführung stellt Schwarzmüller zusammen mit dem belgischen Komponenten-Spezialist Versus-Omega (Halle 2, Stand E 201) einen Prototyp des neuen Ultralight mit dem  Planenschnellverschluss Quickslider vor. Der Prototyp soll durch das linksseitige Quick-Slider Schnellplanenöffungs-System, mit einer zweiten Fahrhöhe und durch mittels Stahlschiebestangen in beide Richtungen verschiebbare Kunststoff-Faltplatten, einen noch schnelleren und reibungsloseren Be- und Entladeprozess gewährleisten.

Neben den Produktneuheiten stellt Schwarzmüller zudem sein Portfolio an Baufahrzeugen vor, darunter eine thermoisolierte Asphaltmulde aus Aluminium, einen Leichtbau-Schubbodenauflieger, einen Zentralachs-3-Seiten-Kippanhänger,einen vierachsigen Tieflader für den Transport von Baufahrzeugen, sowie einen maßgeschneiderten Zwei-Kammern-Tanksattelauflieger mit dem neben Heizöl auch Diesel transportiert werden kann.

Knut Zimmer

Autor

Datum

8. September 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare