6 Bilder Zoom

November-Ausgabe 2012: Die neue lastauto omnibus liegt am Kiosk

Die Ausgabe 11/2011 von lastauto omnibus liegt druckfrisch am Kiosk. Unter anderem mit fesselnden Fahrzeugtests, Reportagen und Hintergrundberichten, wie dem Test des Renault Premium Route 430.19T, einer Übersicht über alle neuen und überarbeiteten Fahrerhäuser oder einer Vorstellung des längsten Gelenkbusses der Welt.  

Optifuel ist das Produkt einer Welle, die vor zwei, drei Jahren einsetzte und seitdem immer mehr verbrauchsoptimierte Lkw auf die Straße spülte. Mit verbesserter Aerodynamik, optimierter Antriebstechnik, allerlei verbrauchssenkenden Maßnahmen und einem den Fahrer schulenden Baustein. Renault ließ sich das Potenzial des Optifuel-Sparpakets vom Tüv Rheinland bestätigen. „Mindestens drei Prozent spart die verbesserte Technik, mindestens drei Prozent spart der geschulte Fahrer“, so das attestierte Ergebnis nach ausgiebigen Messfahrten. Eine Sattelzugmaschine vom Typ Premium Route 430.19T trat Mitte September zum Test an. Ausgerüstet mit allen Optifuel-Zutaten wie Optiroll, Optidriver und Optibrake. Die Eckdaten: 430 PS und 2.040 Nm aus sechs Zylindern mit zusammen 10,8 Liter Hubraum, ein automatisiertes Zwölfganggetriebe ohne Kickdown und eine recht lange Achsübersetzung von 2,64 zu 1, die bei der üblichen Bereifung (315/70 R 22,5) nur rund 1.200/min bei Tempo 85 ergibt. Lesen Sie in der Ausgabe 11/2012, was Optifuel beim Premium bringt und welche Nachteile damit verbunden sind.

Neuheiten rund ums Fahrerhaus

An Neuheiten im und rund ums Fahrerhaus herrscht derzeit kein Mangel. Beispielsweise präsentiert Volvo einen komplett neuen FH, DAF stellt ein umfangreiches Paket an Neuerungen im XF vor, umfangreich renoviert hat auch Iveco den Stralis. Einer der vielfältigen Trends in Sachen Fahrerhaus heißt Multimedia. Kaum ein Hersteller, der bei Audio, Navigationssystem und Telematik nicht aufgerüstet hat. In der Kabine kommen vielfältige Besserungen im Detail hinzu. Außen hat all das Konjunktur, was einer besseren Aerodynamik dient. In der November-Ausgabe stellt lastauto omnibus alle Fahrerhaus-Neuerungen vor.

XXL-Gelenkbus von Göppel

Die Klasse der XXL-Gelenkbusse hat einen sensationellen Vertreter: Göppel Autotram Extra Grand heißt der Riese, der auf einer Gesamtlänge von sage und schreibe 30,73 Meter 256 Fahrgästen Platz bietet; das spätere Serienmodell soll gar 300 Fahrgäste aufnehmen. Gelenke, Antrieb und Lenkung stellen an die Ingenieure extreme Anforderungen. Schließlich soll der gewaltige Bus, der mehr etwas von einem Schienenfahrzeug hat, nicht nur beeindruckend aussehen, sondern sich auch auf der Straße bewähren. Was es mit dem langen Lulatsch genau auf sich hat, lesen Sie in der Ausgabe 11/2012 von lastauto omnibus.

Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Foto

Hersteller

Datum

12. Oktober 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Rechtsanwältin Judith Sommer ist Fachanwältin für Arbeitsrecht. Seit über 10 Jahren berät und… Profil anzeigen Frage stellen
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.