DHL Parcel Service Zoom

Nordeuropa und Baltikum: DHL erweitert Paketnetz

Der Paketdienstleister DHL Pake und die finnische Post Post sowie Bring, Tochtergesellschaft der norwegischen Post Posten Norge arbeiten künftig im Paket-Geschäft zusammen.

Nach Angaben von DHL wollen die Partner eine B2C-Infrastruktur für die Paketzustellung in Skandinavien, Finnland und den baltischen Staaten anbieten. Starten soll das Unternehmen ab April. Damit ist das DHL-Netzwerk für den grenzüberschreitenden E-Commerce um sieben weitere Länder gewachsen. Mit der Kooperation will DHL Paket am Trenz zum grenzüberschreitenden Online-Shopping in Noreuropa  teilhaben. DAs Zustellnetzwerk in Skandinavien, Finnland und den baltischen Staaten werde laut DHL das größte in diesen Märkten sein. Bis Ende 2016 sollen rund 6.500 Paketshops und Packstation am Netzwerk angebunden sein. Für die B2C-Lieferungen haben die Partner das DHL Parcel Connect als Servicestandard vereinbart. Duch die Samstagszustellung sowie standardisierte Prozesse und Etiketten für Versan dund Rücksendungen würden sich die Lieferzeiten künftig verkürzen. Mit der Erweiterung des DHL-Netzwerks um Dänemark, Norwegen, Finnland, Estland, Lettland und Litauen ist DHL Paket in 16 europäischen Ländern – inklusive Deutschland – vertreten. Weiter Märkte in Europa habe die Deutsche Post DHL Group im Visier.
 

Susanne Spotz, ETM online

Autor

Foto

DHL

Datum

10. März 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.