Zoom

Nissan NV400: Neuer stärkerer Diesel für den Transporter

Nissans Lastenträger NV400 ist jetzt mit einem überarbeiteten und stärkeren Diesel zu haben. Und auch im Innenraum hat der Alleskönner etwas mehr zu bieten.

Mit einem überarbeiteten Motor und zusätzlicher Sicherheitsausstattung ist jetzt die zweite Generation des Nissan NV400 erhältlich. Der Transporter kostet mindestens 24.600 Euro netto und hat einen 2,3-Liter großen Diesel an Bord.

Der Selbstzünder deckt vier Leistungsstufen ab. Die Einstiegsmotorisierung setzt jetzt 81 kW/110 PS statt der bisherigen 74 kW/100 PS frei. Dazu stehen noch die neuen Bi-Turbo-Varianten mit 100 kW/136 PS beziehungsweise 120 kW/163 PS zur Wahl. In Verbindung mit dem serienmäßigen Start-Stopp-System und ECO-Modus soll sich der sparsamste NV400 mit 6,4 Litern Kraftstoff pro 100 Kilometern begnügen.

Nissan bietet dem Kunden viel Spielraum

Nissan bietet den NV400 als Kastenwagen, Kombi und Pritschenwagen mit zulässigem Gesamtgewicht zwischen 2,8 bis 4,5 Tonnen an. Das Ladevolumen reicht bis zu 17 Kubikmeter. Die Kunden haben die Wahl zwischen Einzel- und Doppelkabine sowie Front- oder Heckantrieb, darüber hinaus vier Längen und drei Laderaumhöhen.

Immer an Bord der neuen Generation ist eine optimierte Traktionskontrolle, die bei rutschigem Untergrund besseren Halt bieten soll. Außerdem verfügt er ab Werk über einen Bergfahrassistenten sowie ein Anhänger-Stabilitäts-Programm. Eine vergleichbare Überarbeitung haben auch Opel Movano und Renault Master, die technisch identischen Brüder des Japaners erhalten.

Autor

Foto

Nissan

Datum

4. August 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.