Neue Software für Mautstellen-Terminals Zoom

: Neue Software für Mautstellen-Terminals

Seit vergangenem Dienstag arbeiten nach Angaben des Mautbetreibers Toll Collect alle rund 3.500 Mautstellen-Terminals in Deutschland und im angrenzenden Ausland mit einer neuen Software.

Sie sorgt laut Toll Collect dafür, dass sich Lkw-Fahrer die nicht über eine automatische Mauterfassung per On-Board Unit verfügen noch sicherer, schneller und zuverlässiger einbuchen und Maut bezahlen können. Unter anderem erweiterten die Betreiber hierfür die Liste mit den Länderkennzeichen um die vollständigen Ländernamen, damit Verwechslungen bei der Angabe der Länderkennzeichen nicht mehr für unnötigen Ärger oder gar ein Bußgeld sorgen. Außerdem zeigen die Displays der Terminals jetzt an, welche Zahlungsmittel, neben den Tankkarten, an den Mautstellen akzeptiert werden. Auf Toll Collect-Fahrzeugkarten gespeicherte Fahrzeugdaten werden für die aktuelle Einbuchung automatisch eingelesen. Die Einbuchung ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Polnisch möglich. Text: Sandra Moser Datum: 11.05.2010

Datum

11. Mai 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen