Zoom

: Neue Leuchten sorgen für umweltfreundliches Licht

Die Tank- und Rastanlage Walsleben an der A 24 (Berlin – Hamburg) ist neuerdings mit Strom sparenden LED-Leuchten ausgestattet. ...

Damit hat das Bundesverkehrsministerium (BMVBS) das bundesweit erste Pilotprojekt für die Außenbeleuchtung von Raststätten mit LED-Technik gestartet. In Fahrtrichtung Hamburg leuchten insgesamt 28 Masten mit LED-Lampen. Nach Angaben des BMVBS soll mit dem Projekt Lebensdauer, Energieeffizienz und Haltbarkeit der LED getestet werden. Für herkömmliche Quecksilberdampflampen, die an Raststätten häufig verwendet wurden, besteht ab 2015 ein EU-weites Verkaufsverbot. LED-Lampen sind frei von Quecksilber und Natrium. Sie entwickeln laut BMVBS weniger Wärme und reduzieren damit den CO2-Ausstoß. Das gleichmäßige warme Licht bedeute mehr Sicherheit für Auto- und Lkw-Fahrer. Text: Susanne Spotz Datum: 14.09.2009

Datum

14. September 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen