BAG Kontrolle Lkw-Fahrer Zoom

Neue EU-Verordnung: Verstöße zukünftig nach Schwere eingeteilt

Ab Januar 2017 tritt eine neue EU-Verordnung in Kraft. Sie teilt die Verstöße der Fahrer nach der Schwere ein. Wer dann als Unternehmer zu viele Punkte auf dem Konto hat, ist schnell raus aus dem Spiel – theoretisch jedenfalls.

Ein Fall aus dem Raum Hannover sorgte neulich für Furore. Ein Transportunternehmen hatte zu viele Verstöße angesammelt. Allein von Januar bis Oktober 2015 zählte das Gewerbeaufsichtsamt Hannover 58 Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten gegen die Fahrer, 21 weitere gegen den Geschäftsführer…

Dieser Inhalt ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

› Jetzt anmelden

Sie haben noch kein Digital-Abo? Angebote und Informationen zu unseren Titeln und den Digital-Abos erhalten Sie in unserem Shop.

› Jetzt informieren

Autor

Foto

Jan Bergrath

Datum

1. Juli 2016
5 4 3 2 1 4 5 1
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.