Teacher Helping Students Training To Be Car Mechanics Zoom
Foto: Fotolia

Netzwerk Logistik Leipzig-Halle: Logistiker suchen Nachwuchs in Lettland

Das Netzwerk Logistik Leipzig-Halle geht neue Wege, um dem Nachwuchsmangel in Mitteldeutschland zu begegnen. Dafür nehmen die Logistiker an einer Messe in Riga teil.

Ziel der Kooperation ist es, qualifizierte Arbeitskräfte aus Lettland für Logistikunternehmen in Leipzig zu gewinnen, heißt es in einer Mitteilung.
Die Messe "Schule 2017" findet vom 24. bis 26. Februar in Riga statt. Die Teilnahme des Netzwerks Leipzig-Halle daran wird durch ein mit der IHK Leipzig entwickeltes Kooperationsmodell mit der Deutsch-Lettischen privaten Fachschule in Riga ermöglicht.

Die Berufsausbildung in der Fachrichtung Logistik findet dabei in Lettland statt, das Ausbildungsprogramm wird an deutsche Standards angepasst. Während der Ausbildung sind bereits Praktika in der Region Leipzig angedacht. Als zusätzlicher Vorteil komme also hinzu, dass die Auszubildenden der Fachschule Riga von Anfang an Deutsch lernen und sich später entsprechend leichter integrieren lassen, schreibt das Netzwerk.

"Freibleibende Stellen verhindern Wachstum. Deswegen gehen wir neue Wege, um die Zukunftsfähigkeit unserer Branche abzusichern. Eine länderübergreifende Kooperation mit der Fachschule Riga kann hierbei helfen, Engpässe abzubauen", sagt Toralf Weiße, Vorstandsvorsitzender im Netzwerk Logistik Leipzig-Halle.

Ilona Jüngst

Autor

Datum

23. Februar 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.