Zum Verwechseln ähnlich: Das Siegestor in München könnte man bei schnellem Hinsehen auch für das Brandenburger Tor in Berlin halten. Zoom
Foto: Matthias Rathmann

Nähe zum Bundesverkehrsministerium

BWVL eröffnet Büro in Berlin

Der Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik (BWVL) wird künftig mit einem Büro in Berlin vertreten sein.

Das gab der BWVL, der rund 1.200 Unternehmen aus den Bereichen Werkverkehr, Verlader und Speditionen vertritt, am Montag im Vorfeld seiner Jahrestagung bekannt, die an diesem Mittwoch in Hamburg stattfindet. Die Repräsentanz solle am 2. November eröffnet werden. Sie befinde sich in unmittelbarer Nähe zum Bundesverkehrs- und Bundeswirtschaftsministerium.

"Mit dem Büro in Berlin ist unser Verband künftig noch näher am politischen Geschehen", erklärt BWVL-Präsident Jochen Quick. Betreut wird das Büro in der Bundeshauptstadt von Referentin Lea Metzler. Hauptsitz der Organisation bleibt Bonn. Wie der BWVL sind bereits die anderen beiden großen Branchenverbände BGL und DSLV ebenfalls in Berlin vertreten. Der DSLV wird seine Aktivitäten in diesem Jahr komplett von Bonn nach Berlin verlegen.

Matthias Rathmann, trans aktuell Chefredakteur

Datum

24. Oktober 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.