Zoom

: N 24 Transportwelt: Gefährlicher Kohlestaub

Der Berliner Fernsehsender N 24 zeigt am Freitag, den 25. September 2009, um 18.30 Uhr eine weitere Folge von „N 24 Transportwelt – Das FERNFAHRER-Magazin“. ...

In der aktuellen Ausgabe geht es um ein für Deutschland ungewöhnliches Stauvermeidungssystem, dass rund um Frankfurt praktiziert wird: Erreicht der Verkehr eine Dichte von mehr als 6.000 Fahrzeugen pro Stunde, werden die Seitenstreifen freigegeben. Ob und wie das System funktioniert zeigt N 24 Transportwelt. Der zweite Beitrag beschäftigt sich mit der Truck Trial Europameisterschaft 2009. Die Natur mit einem Lkw zu beherrschen ist nicht gerade einfach. Dass dabei auch einiges schief gehen kann, zeigt sich an den spektakulären Fehlversuchen, die das Fernsehteam zusammengestellt hat. Im Abschlussbeitrag zeigen die Reporter, wie schwierig der Transport von Braunkohlestaub ist. Braunkohlestaub dient in der Industrie als Brennstoff und gehört zur Gefahrgutklasse der selbstentzündlichen Brennstoffe. Präzision und Fingerspitzengefühl sind also beim Fahrer des Lkw gefragt.Wiederholungen der Sendung gibt es am Sonntag, den 27. September um 8.05 und um 16.05 Uhr sowie am Montag, 28. September, um 13.25 Uhr. Text: Georg Weinand Datum: 24.09.2009

Datum

24. September 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Michael Tobiasch, Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Analyse/Optimierung von Prozessen und deren IT-Unterstützung Michael Tobiasch Softwareauswahl und -einführung
Michael Tobiasch berät Speditionen und Logistikunternehmen unter anderem bei der Auswahl von… Profil anzeigen Frage stellen
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen