EES, Steuergerät, Hydro-Hybrid Zoom

Motor-Leistungssteigerung: Per Software mehr Drehmoment

Kraftstoff sparen bei zugleich höherer Motorleistung – ein reizvoller Gedanke. Ein Steuergerät namens EES soll per Software die Motoreffizienz verbessern.

Ein schwarzer Kasten, kaum größer als eine Zigarrenkiste, Zwischenstecker und ein Kabelstrang: Das ist schon alles, was vom EES der Firma Hydro-Hybrid aus Stuttgart zu sehen ist. EES steht schlicht für Energie-Einspar-System. Ein mit dem Zusatzsteuergerät ausgerüsteter Pkw-, Transporter-, Lkw- oder Bus-Motor soll dank Elektronik-Eingriff mehr maximales Drehmoment und eine höhere Leistung erzeugen und gleichzeitig weniger Kraftstoff konsumieren.

Geschaltet ist das Motor-Zusatzsteuergerät zwischen die Schnittstelle der Sensorik, die entsprechend des Motor-Betriebszustands etwa Werte zu Gaspedalstellung, Luftmassenstrom, momentaner Drehzahl und Temperaturen liefert, und das Originalsteuergerät des Motormanagements. Das Zusatz-Steuergerät soll die Daten im Dialog mit dem Motormanagement-Rechner in Steuerbefehle umsetzen und diese an die jeweiligen Motorkomponenten weiterleiten.

Lesen Sie alles über das Wunder-Kästchen und was die Motoren-Experten von Mercedes dazu sagen ab Seite 34 in Ausgabe 7/2013 von lastauto omnibus.

Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Foto

Hersteller

Datum

13. Juni 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.