Mobileye warnt vor Kollisionen. Zoom
Foto: Mobileye

Mobileye will Verkehrsunfälle reduzieren: Fahrassistenzsystem für den Lkw

Der Anbieter von Fahrassistenzsystemen Mobileye stellt neue Lösung vor. Zahl der Unfälle um bis zu 60 Prozent reduzieren.

Das israelische Unternehmen Mobileye hat seine aktuelle Technologie vorgestellt, die dabei helfen soll, die Zahl der Verkehrsunfälle deutlich zu reduzieren.

Das Mobileye-System kann das Risiko eines Verkehrsunfalls um bis zu 60 Prozent senken und das Risiko eines Auffahrunfalls um bis zu 90 Prozent, heißt es dazu seitens des Unternehmens. Das Produkt biete unter anderem einen Spurhalteassistenten sowie einen Abstandswarner und erkenne neben anderen Fahrzeugen auch Fußgänger und Radfahrer. Die Technologie könne bei älteren Fahrzeugen problemlos nachgerüstet werden und sei für Fahrzeugflotten und Transportunternehmen leicht zu integrieren. Auch könne das Gerät in bestehende Telematik-Systeme eingebunden werden.

Portraits

Autor

Datum

21. Juni 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.