Miebach, STudie, Chemielogistik Zoom

Miebach Chemie-Logistik-Studie: Logistik bringt Chemieunternehmen vorwärts

Die Logistik darf in der Chemiebranche nicht länger nur als Randfaktor betrachtet werden.

Zu diesem Schluss kommt die Managementberatung Miebach aus Frankfurt in ihrer Chemielogistik-Studie 2016: "Zunehmender Wettbewerbsdruck, erhöhte Preissensibilität der Kunden, Verschiebung von Beschaffungs- und Absatzmärkten, zunehmende Safety- und Security-Regularien stellen weiterhin auch die Logistik der Chemieunternehmen vor neue Herausforderungen." Logistikkosten und -services rücken demnach mehr in den Fokus der Chemieunternehmen.
 
Nach Angaben von Miebach zeige die Studie auch, dass  die Logistik- Performance einen Einfluss auf die Unternehmensperformance hat. Zukünftige Projekte werden vor allem durch Unternehmenswachstum und erhöhte Safety- und Security-Auflagen getrieben, heißt es in der Studie weiter.
 
Als weiteren Treiber von Logistikprojekten in der Chemieindustrie haben die Berater den demografischen Wandel ausgemacht. "Jedoch planen lediglich zehn  Prozent der an der Studie teilnehmenden Unternehmen Projekte, die sich mit der Thematik beschäftigen. Hier gibt es erheblichen Handlungsbedarf!", sagt Dr. Klaus-Peter Jung. Mitgliede der Geschäftsleitung von Miebach Consulting, über die Studie.
Der vollständige Studienbericht kann kostenfrei bei Ralf Hoffmann (hoffmann@miebach.com) angefordert werden.
 
 

Ilona Jüngst

Autor

Foto

Miebach

Datum

7. Oktober 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.