Mercedes-Benz G 63 AMG Zoom

Mercedes-Benz G 63 AMG: Brachiales Showcar sucht reichen Scheich

Seit 34 Jahren vereint die G-Klasse von Mercedes Lifestyle-Van und Nutzfahrzeug. Ein ganz besonderes Showcar haben die Stuttgarter nun mit dem dreiachsigen Allradler G 63 AMG auf die Portalachsen gestellt.

Der laut Hersteller seriennahe Pick-up – Australiens Armee fährt ähnliche Dreiachser – ist mehr Nutzfahrzeug als SUV: sechs angetriebene Räder, Geländereduktion im Verteilergetriebe und fünf während der Fahrt sperrbare Differenziale. Hinzu kommt eine Reifendruck-Regelanlage, die den Druck in den 37-Zoll-Pneus des 3,85-Tonners während der Fahrt den äußeren Bedingungen, ob Felsen oder Sanddünen, anpasst. Brachiale 760 Newtonmeter wuchtet der 400 kW (544 PS) starke AMG-V8 auf die Kurbelwelle. Das AMG-Speedshift-Plus-7G-Tronic-Getriebe verwaltet die Kraft. Preis: ab 350.000 Euro. Damit pflügen Scheichs standesgemäß durch die Wüste.

Foto

© Daimler

Datum

14. Juni 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.