MeinFernbus Zoom

MeinFernbus: Neue Expresslinie in Österreich

Der Fernbusanbieter Dr. Richard aus Österreich startet ab 26.11. für den deutschen Betreiber MeinFernbus eine neue Expresslinie von Wien nach Graz.

Die Busse verkehren laut Dr. Richard sechs mal am Tag zwischen den beiden Städten. Tickets kosten mindestens neun Euro. Zum Start der neuen Linie biete man aber ein Kontingent von 5.555 Aktionstickets zum Preis von fünf Euro an. MeinFernbus übernimmt laut Dr. Richard den Online-Vertrieb unter der Domain www.meinfernbus.at. MeinFernbus ist eigenen Angaben zu Folge mit 85 Linien Marktführer auf dem deutschen Markt. Seit 2012 kooperiert das Unternehmen mit Dr. Richard. Gemeinsam betreiben die beiden Firmen Unternehmensangaben zu Folge mehrere Verbindungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Verena Brandt

Datum

19. November 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.