MB Lackdesign – Airbrusher Marcel Barth 8 Bilder Zoom

MB Lackdesign: Malermeister Marcel Barth

Lkw-Fahrer war sein Traumberuf, doch seine Eltern wollten, dass er etwas Ordentliches lernt. Airbrusher Marcel Barth tat ihnen den Gefallen.

Marcel Barth aus Delitzsch in Sachsen hatte Vorbilder. Seinen Großvater, seinen Vater und seinen Onkel. Allesamt Lkw-Fahrer. Doch seine Eltern drängten darauf, dass ihr Sohn zuerst einen "ordentlichen" Beruf erlernt. So entschied er sich für eine Ausbildung zum Fahrzeuglackierer. "Eigentlich habe ich damals auch nichts anderes bekommen als diese Lehre, weil ich in der Schule nicht der Fleißigste war", gibt Marcel Barth mit einem breiten Grinsen zu. Geschadet hat es ihm jedenfalls nicht.

Nach der Lehre erstmal auf den Bock

Nach erfolgreich absolvierter Lehre schwang er sich dann aber doch auf den Bock und fuhr vier Jahre lang bis zur Geburt seiner ersten Tochter einen 40-Tonnen-Hängerzug. Um mehr Zeit für seine Lieben zu haben, hängte der heute zweifache Familienvater den Job 2006 wieder an den Nagel und gründete 2007 in Delitzsch bei Leipzig ­seinen eigenen Lackierbetrieb namens "MB Lackdesign". Den Meisterbrief hierfür hatte er schließlich schon seit 2002 in der Tasche.

Schnell lebte er als sein eigener Herr auch wieder seine kreative Seite aus und bot neben den "normalen" Fahrzeuglackierungen auch Airbrush- und Linierungsarbeiten an. Seit dieser Zeit veredelt Marcel Barth mit seinen Sprühpistolen kunstvoll fast alles, was überhaupt mit Farbe überzogen werden kann. Helme, Gokarts, Motorräder, Pkw und natürlich komplette Lkw mit eigenständigen Themen gehören zum Repertoire.

Das tägliche Geschäft besteht vor allem aus Karosserie- und Lackierarbeiten, aus Unfallinstandsetzungen, aus Lack- und Felgenaufbereitungen sowie aus verschiedenen Fahrzeugrestaurationen. Airbrush, Lackdesign und Linierungen machen etwa ein Drittel
des Gesamtvolumens der Aufträge aus. Die künstlerischen Aspekte seiner Arbeit brachte sich Marcel Barth übrigens mehr oder weniger selbst bei. Engagement und Wissensdurst waren eben schon seit jeher die besten Lehrmeister.

Lackkünstler und Kundenberater

Mit zwei Angestellten erledigt der ursprünglich aus Rostock stammende Lackkünstler nun seit Jahren einen ehrlichen und stets fairen Job. Mit einer fundierten Beratung der Kunden und der gewissenhaften Umsetzung ihrer Ideen auf das meist mit Rädern versehene Objekt dürfen sich seine Auftraggeber bei ihm stets gut aufgehoben fühlen. Darauf legt er Wert.

Besonderen Gefallen findet Marcel Barth immer daran, einen Lkw zu veredeln, denn: "Wenigstens hierbei komme ich ab und zu noch in die Verlegenheit, mich hinter das Steuer eines Trucks setzen zu dürfen", bekennt sich der Lackiermeister zu seiner immer noch vorhandenen Leidenschaft.

Showtrucks als Spezialität

Sein Fachbetrieb hat mittlerweile den einen oder anderen bemerkenswerten ­Showtruck zum Vorschein gebracht wie ­bei­spielsweise den "Alien-Scania" von Manfred Berthold aus Radis, den Freightliner ­"Expendables" vom Transportbetrieb Thomas Stein aus Mittweida oder seine neuesten Projekte, den "Udo-Lindenberg-DAF" und den "AC/DC-Truck" von Steffen Schmidt aus Altenbeuthen.

Da Marcel Barth auch stets darauf bedacht ist, äußerst ansprechende und mit
viel Tiefgang versehene Werke auf die Räder zu stellen, wird sicher noch das eine oder andere Schmuckstück aus dem Freistaat Sachsen heranrollen.

Autor

Foto

Otto Miedl

Datum

4. August 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Leitung von großen Fuhrparks und der Tätigkeiten rund um den Fuhrpark Profil anzeigen Frage stellen
Michael Tobiasch, Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Analyse/Optimierung von Prozessen und deren IT-Unterstützung Michael Tobiasch Softwareauswahl und -einführung
Michael Tobiasch berät Speditionen und Logistikunternehmen unter anderem bei der Auswahl von… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.