Flagge Zoom

Mautplakette in Norwegen: Ab 2015 für Nutzfahrzeuge ab 3,5 Tonnen

Ab 1. Januar 2015 ist in Norwegen für alle Nutzfahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen eine Mautplakette vorgeschrieben.

Wie die norwegische Straßenverkehrs-Behörde Statens Vegvesen mitteilt, muss dann für Fahrzeuge, die unter diese Regelung fallen zusätzlich zur gültigen Plakette an der Innenseite der Windschutzscheibe ein Vertrag mit einem Maut-Betreiber geschlossen sein. Polizei, Zoll und Statens Vegvesen halten demnach Ausschau auf Mautpreller und verhängen empfindliche Strafen. Erwischen die Behörden einen Fahrer ohne Vertrag und Plakette, werden 8.000 Norwegische Kronen (NOK) fällig, etwa 921 Euro. Ist die Strafe nach drei Wochen noch nicht bezahlt, steigt das Bußgeld auf 12.000 NOK (1.382 Euro). Wird der Mautpreller innerhalb von zwei Jahren noch einmal erwischt, muss er 16.000 NOK löhnen (1.843 Euro).

Die Plakette erhalten Halter im Vorfeld per Post von den Mautbetreibern unter www.autopass.no oder www.easygo.com . Ab 1. Januar bestehe zusätzlich die Möglichkeit, den Vertrag beim Grenzübertritt abzuschließen und die Plakette dort zu erhalten. Weitere Informationen finden Sie entweder unter www.fjellinjen.no/chat oder telefonisch unter +47 210 31 764.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

EyeWire

Datum

3. Dezember 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.