Andrea Marongiu, VSL Zoom

: Marongiu künftig alleiniger Geschäftsführer

Der Verband Spedition und Logistik Baden-Württemberg (VSL) hat seinen Geschäftsführer Bernhard Riedel abberufen und ihn von seinen Aufgaben entbunden.

Einen direkten Nachfolger wird es laut VSL-Präsident Gerd-Jürgen Britsch nicht geben. Riedels Kollege Andrea Marongiu wird dessen Aufgaben übernehmen und als alleiniger Geschäftsführer fungieren. Damit hat der Verband künftig keine Doppelspitze mehr. VSL-Präsident Britsch betont auf Anfrage jedoch, dass der Verband auch künftig an beiden Geschäftsstellen in Stuttgart und Mannheim in vollem Umfang festhalten will. In Mannheim solle die Anbindung an die dortige Berufsakademie gepflegt und ausgebaut werden, sagt Britsch. Der VSL spricht für rund 500 Speditionen mit 50.000 Mitarbeitern im Südwesten.

Datum

26. Juni 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Rechtsanwältin Judith Sommer ist Fachanwältin für Arbeitsrecht. Seit über 10 Jahren berät und… Profil anzeigen Frage stellen
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Leitung von großen Fuhrparks und der Tätigkeiten rund um den Fuhrpark Profil anzeigen Frage stellen