Alles über Schmitz Cargobull - The TrailerCompany
Schmitz Cargobull S.KO COOL Zoom

Markteinführung des SPEED CURTAIN: Erfolgreiche Auftaktveranstaltung

Schmitz Cargobull präsentierte in Düsseldorf die Innovation für schnelles Be- oder Entladen beim Curtainsider.

Über 250 Fachleute aus der Transportbranche erlebten am Samstag, dem 10.03.2012, die Präsentation des neuen Curtainsider-Aufbaus SPEED CURTAIN. In entspannter Atmosphäre konnten sich die interessierten Besucher von den Vorteilen der ausgestellten Fahrzeuge überzeugen. In einem gesonderten Wettbewerb wurde der schnellste "Planenspezialist" gekürt. In nur 35 Sekunden Öffnen oder Schließen: Dieses Thema stieß bei den fachkundigen Besuchern offensichtlich exakt auf den Punkt. Denn heute ist für die Spediteure jede Minute kostbar. Zum einen sind die Fahrzeiten exakt einzuhalten – bei oft nicht planbaren Verkehrssituationen - zum anderen wollen die Verlader möglichst schnell ihre Fracht verladen und das Fahrzeug vom Hof haben.

Mit dem neuen SPEED CURTAIN (zu deutsch: schneller Vorhang), lässt sich der Laderaum innerhalb von 35 Sekunden für die Beladung öffnen. Waren bisher noch Mittel-Rungen und Einstecklatten nötig, erfüllen beim SPEED CURTAIN in die Plane integrierte Mikro-Rungen die Anforderungen der Aufbaufestigkeit nach DIN EN 12642 Code XL, sodass bei formschlüssiger Beladung keine zusätzlichen Ladungssicherungsmaßnahmen nötig sind.  Selbst palettierte Getränkekisten können bei Formschluss ebenso sicher transportiert werden. Dabei ist das Handling denkbar einfach und sicher. Im Handumdrehen ist die Ratsche gelöst, die Planenstange ausgehangen und schon lässt sich die leicht laufende Plane aufziehen und der Gabelstapler kann be- oder entladen.

Jörg Montag, Chefredakteur des Fachmagazins KFZ-Anzeiger, und Christoph Bleker, Produktmanager Planenfahrzeuge aus dem Werk Altenberge, moderierten drei Themenblöcke, die durch eindrucksvolle Filme und Fakten unterstrichen wurden. Sowohl beim "35sec-Tempo", bei der Ladungssicherung, als auch der Unfallvorbeugung, erfuhren die Besucher, wie sie den Transport zukünftig noch effizienter und sicherer gestalten können. Besonders die Fahrsicherheitsaufnahmen mit einer abrupten Fahrtrichtungsänderung – bei der das Fahrzeug nur durch Stützräder auf der Straße gehalten wurde – als auch die Innenaufnahmen mit extremen Ladungsbewegungen, faszinierten die Fachleute. Weitere filmische Eindrücke, in das Cargobull Validation Center mit seinem Straßensimulator, unterstrichen die Qualität und Sicherheit des Fahrzeugs.

Dass beim anschließenden Wettbewerb zwei Kunden die 35 Sekunden Öffnungszeit unterboten, unterstrich das Potenzial, welches im Öffnen oder Schließen des SPEED CURTAINS noch steckt. Ein digitaler Bilderrahmen mit dem "Beweisfoto" war der Preis für diese Meisterleistung.

Foto

Schmitz Cargobull

Datum

1. April 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen