Zoom

MAN-Vermietung: MAN FS und BFS arbeiten enger zusammen

Lkw-Bauer MAN erweitert sein Angebot im Vermietgeschäft. Die beiden Anbieter MAN Financial Services mit MAN Rental und BFS Business Fleet Services mit Rent a MAN arbeiten künftig enger zusammen.

Damit wolle man sich als Vollsortimenter aufstellen, so MAN. Man biete zur Kurzzeit- und Langzeitmiete Verteiler-, Fernverkehrs-, sowie Bau-, Kommunal- und Spezialfahrzeuge an. Allein in Deutschland stehen den Kunden dafür demnach mehr als 120 Standorte zur Verfügung. Schon seit 2010 kooperieren die beiden Firmen im Vermietgeschäft. Bislang lag der Fokus jedoch auf dem Verteiler- und Fernverkehr. Mit der Kooperation wolle man den Fokus nun ausweiten. 

"Wir erweitern unser Vermietportfolio um Standard-Kipper, Abroller und Absetzer und greifen beispielswiese bei Kurzzeitmiet- oder Sonderanfragen im Bau- und Kommunalsegment auf die Flotte von BFS zurück", sagt Dr. Matthias Szupories, Vertriebsleiter von MAN FS Rental. "Genauso läuft es umgekehrt. Im Bedarfsfall können wir unsere Kunden mit Standardfahrzeugen und Trailern aus dem Pool von MAN FS Rental nachfragegerecht bedienen", ergänzt Jan Plieninger, Geschäftsführer BFS. Während sich MAN FS Rental auf Standardfahrzeuge konzentriere, lege BFS den Fokus auf die Kurzzeit- und Langzeitvermietung von Kommunalfahrzeugen wie Winterdienst- und Müllfahrzeugen sowie Spezialfahrzeugen wie Glas- und Holztransportern. 

Ford Transit Custom

Autor

Foto

BFS

Datum

30. März 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.