Zoom

MAN Nutzfahrzeuge: Lateinamerika macht Probleme

Der Nutzfahrzeugbereich der MAN-Gruppe hat im ersten Halbjahr 2014 Auftragseingänge im Wert von 5,8 Milliarden Euro verbucht. Das waren sechs Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Schuld am Minus ist nach Angaben des Münchner Konzerns der erhebliche Auftragsrückgang bei MAN Latin America.

Während MAN Truck & Bus bei den Auftragseingängen leicht um zwei Prozent zulegen konnte, musste der lateinamerikanische Nutzfahrzeugableger der Bayern ein sattes Minus von 400 Millionen Euro bei den Aufträgen verkraften. Letztlich gingen dort im ersten Halbjahr 2014 lediglich Aufträge im Wert von 1,2 Milliarden Euro ein. Der Umsatz von MAN Truck & Bus lag derweil im ersten Halbjahr bei 3,9 Milliarden Euro. In Lateinamerika waren die Höhe des Umsatzes und der Aufträge identisch. Das operative Ergebnis des Nutzfahrzeugbereichs lag mit etwa 150 Millionen Euro auf Vorjahresniveau. MAN Truck & Bus trug dazu 79 Millionen Euro bei, MAN Latin America 67 Millionen Euro.

Portrait

Autor

Foto

MAN

Datum

30. Juli 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.