Zoom

MAN auf der IFAT: TipMatic mit speziellem Kehrmaschinen-Programm

Lkw-Bauer MAN zeigt auf der Messe IFAT vier verschiedene Fahrzeuge aus seiner Kommunal-Palette. 

Der Allrad-Lkw MAN TGM 13.250 4x4 BL eignet sich laut MAN als Träger für eine Kehrmaschine oder einen Kipper mit aufgesetztem Winterdienststreuer. Ein MAN TGS 28.400 setzt demnach auf die Kapitel Traktion, Wendigkeit und Wirtschaftlichkeit. Ab Werk ist dieses Allradfahrgestell mit gelenkter und liftbarer Nachlaufachse erhältlich. Zudem müsse der Kunde zur branchenspezifischen Ausstattung im Winterdienst keinen Umbaupartner mehr einzubinden. Dritter im IFAT-Bunde ist der MAN TGS 32.360, ein Abfallsammelfahrzeug mit vier Achsen. Das Quartett komplett macht ein MAN TGM 26.340, der ebenfalls für den Abfallsammelverkehr ausgelegt ist. 

Künftig biete man in den Baureihen TGL und TGM mit dem Euro 6-tauglichen 250-PS-Motor das automatisierte Getriebe MAN TipMatic mit einem speziellen Schaltprogramm an. Dieses richte sich speziell an Kehrmaschinen. Zwischen den Einsatzorten bewege sich der Lkw mit lastwagentypischer Geschwindigkeit, während das Schaltprogramm den Fahrer während des Kehrens entlaste. Das Programm lässt sich laut MAN über einen Drehschalter neben dem Sitz bedienen. Per Drehung wählt der Fahrer den Vorwärts- oder Rückwärtsgang. Speziell für den Kehrbetrieb sei das Programm Ds vorgesehen. Weiteres Novum: MAN bietet ab sofort für zweiachsige Kommunalfahrzeuge mit zuschaltbarem Allradantrieb das elektronische Stabilitätsprogramm ESP an. Der Gesetzgeber fordere ESP nur für Straßenfahrgestelle. Kipper für den Bauhofeinsatz werden jedoch laut MAN oft mit Allradantrieb geordert, bewegen sich jedoch die meiste Zeit auf befestigten Straßen. Die Messe IFAT hat vom 30. Mai bis 3. Juni 2016 ihre Zelte auf der Messe München aufgeschlagen. 

Ford Transit Custom

Autor

Foto

MAN

Datum

1. Juni 2016
5 4 3 2 1 5 5 1
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.