Lao 05 2016 Titel-Meldung Zoom

Mai-Ausgabe: lastauto omnibus druckfrisch im Handel

Ab Montag liegt die neue Ausgabe von lastauto omnibus beim Händler. Das Mai-Heft bietet einen Vergleich dreier Kippsattelzüge, einen Sonderteil über Lkw-Platooning, eine Reportage über Leichtbau und die beiden Extras bauma Spezial sowie Werkstatt aktuell.

Ihr Metier ist vorwiegend der Transport auf der Straße, wohltemperierte Geländeeigenschaften sind aber ausdrücklich gewünscht: Die Redaktion hat sich drei typische Vertreter dieses Genres genauer angesehen.Mit Renault C, Scania R und Volvo FH messen sich drei Kippsattelzüge im direkten Vergleich. Für eine eher straßenorientierte Auslegung spricht, dass alle drei Kipper hinten mit einer Hypoidachse ausgerüstet sind. Renault und Volvo teilen sich den 13-Liter-Grundmotor. Der Volvo FH nimmt die 500-PS-Version in die Pflicht, während Renault sich mit 480 PS als Nennleistung bescheidet. Der Scania tritt mit moderaten 450 PS als Nennleistung in SCR-only-Machart an. Wie die drei Kipper auf der Straße und im Gelände abschneiden, zeigt Heft 5 von lastauto omnibus.

Spritsparen im Verbund

"EU Truck Platooning Challenge" nennt sich eine grenzüberschreitende Sternfahrt von sechs Lkw-Konvois, die Holland während seiner EU-Präsidentschaft Anfang April initiiert hat. Es beteiligten sich sechs europäischen Lkw-Hersteller, die entsprechende Fahrzeuge auf den Weg nach Rotterdam schickten. Betreut wurde die Aktion vom niederländischen Ministerium für Infrastruktur und Umwelt. Mit Platooning, dem dichten kuppeln mehrerer Lkw, soll sich vor allem die Aerodynamik und somit der Spritverbrauch verbessern. lastauto omnibus nahm den Versuch auf öffentlicher Straße für einen Sonderteil "Lkw-Platooning" in der neuen Ausgabe zum Anlass. 

Suche nach Leichtbau-Alternativen läuft auf vollen Touren

In der Fahrzeugindustrie ist Stahl nach wie vor unverzichtbar, vor allem bei Komponenten mit hohen Festigkeitsanforderungen. Inzwischen lassen sich mit hybriden Werkstoffen und Sandwich-Konzepten aber erstaunliche Resultate im Leichtbau erzielen. Die Suche nach hochfesten Alternativen läuft längst auf vollen Touren, wenn auch im schweren Lkw Vollmetallteile mittelfristig nicht wegzudenken sind. Die Vielfalt inzwischen verfügbarer Verbindungen hybrider Werkstoffe ist enorm. Eine Alternative zu Kohlefaser-verstärkten Composites sind unter anderem Metallrohre zusammen mit komplex geformten Thermoplast-Strukturen oder Metallteile mit faserverstärkten Duroplasten. Die möglichen Spielarten sind so facettenreich wie nie zuvor. Und ständig kommen neue Verbindungen hinzu. Mehr dazu in der neuen Ausgabe.

Herzschlag der Baubranche

Die Bauma gehört zu den faszinierendsten Messen überhaupt. Wenn sie alle drei Jahre in Deutschland Station macht, ist rund um das Münchner Messegelände der Herzschlag der Branche zu spüren. Als einzige Fachmesse weltweit vereint sie die gesamte Breite und Tiefe des Baumaschinenmarktes. Sie ist globaler Innovationstreiber, Erfolgsmotor und Marktplatz gleichzeitig. In einem Extra-Heft mit 28 Seiten hat lastauto omnibus im Vorfeld Highlights, Premieren und Wissenswertes über Aussteller zusammen getragen.

Service, Ratgeber und Report

Eine weitere Beigabe ist das regelmäßig erscheinende Sonderheft Werkstatt aktuell. Auf insgesamt 34 Seiten bietet es unter anderem eine interessante Servicegeschichte über moderne Schweißtechnik und auf was man in der Praxis achten sollte, einen spannenden Hintergrund-Report über Ersatzteiltests von Knorr-Bremse in der Truck-Racing-EM und einen Ratgeber zum Thema "Reifen nachschneiden".

Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Datum

8. April 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.