Hefttitel lastauto omnibus Zoom

Mai-Ausgabe: lastauto omnibus seit 15. April am Kiosk

Die neueste Ausgabe von lastauto omnibus liegt seit 15. April am Kiosk. Eine Hintergrund-Reportage beleuchtet die weltweite Motoren-Strategie von Daimler.

Alles über die Münchner Bauma steht in einer großen Messevorschau. Ebenfalls im Heft: Ein Fahrbericht über den neuen Irizar i6.   

Ein Welt-Lkw, das war der große Traum der Global Players im Daimler-Konzern in den 90er-Jahren: einer für alle, Stückzahlen ohne Ende und somit Skaleneffekte wie aus dem Schlaraffenland. Dass sich die Welt nicht auf solch einen einfachen Nenner bringen lässt, zeigte die Praxis jedoch ziemlich schnell.

Motoren-Strategie des Daimler-Konzerns


Was sich aber dennoch beim Schürfen  nach Potenzial als machbar vom großen Traum der weltweiten Standardisierung herauskristallisierte, das war unterm Blech der so grundverschiedenen Kabinen zu finden. „Triebstrang“ lautete das Schlagwort, unter dem die Entwickler tätig wurden und sich in einem ersten Schritt auf dessen Herz konzentrierten: den Motor. Lesen Sie mehr über die Motoren-Strategie der Stuttgarter in der aktuellen Ausgabe von lastauto omnibus.

Giganten der Bauma in München

Muldenkipper so hoch wie ein zweistöckiges Wohnhaus und Bagger, in deren Schaufeln ganze Berge verschwinden. Keine Frage – die Giganten der Steinbrüche und Minen faszinieren. Nicht nur, weil sie mit Betriebsgewichten von mehreren hundert Tonnen, Schaufelvolumen von fast 20 Kubikmetern und Nutzlasten von mehr als 200 Tonnen protzen. Sondern auch, weil sie so selten zu sehen sind. Vom 15. bis 21.  April öffnet die Bauma als weltgrößte Messe für das Baugewerbe ihre Pforten. lastauto omnibus stellt eine Auswahl der spektakulärsten Fahrzeuge vor.   

Fahrbericht Irizar i6

Irizar stellt sich in Deutschland mit neuem Importeur auf eigene Füße. Mit dem i6 schlagen die Spanier ein neues Kapitel auf, wechseln vom klassischen Fahrgestellbus Südeuropas zur Integralbauweise, die in Mitteleuropa das Maß der Dinge ist. Das heißt gleichzeitig Abschied von der engen Kooperation mit Scania. Die Schweden hatten Irizar-Busse lange unter eigenem Namen angeboten. Hier scheint das Klima plötzlich abgekühlt. Jetzt installiert Irizar in Mitteleuropa ein eigenes Händler- und Servicenetz, setzt auf DAF-Motoren. Ein Kraftakt in wirtschaftlich turbulenten Zeiten. Mit dem i6 hat man für dieses Projekt einen unverbrauchten Reisebus. Mehr dazu im Fahrbericht in der Ausgabe 5 von lastauto omnibus. Hier  können Sie das Heft gleich bestellen.
                                                                                                           

Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Foto

ETM Verlag

Datum

12. April 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.